Agrarbetrieb besucht den CASE Messestand Case IH Quadtrac 620 PS

Agritechnica 2013: Neuheiten vom Landmaschinenhersteller CASE

Agritechnica 2013 – Aussteller, Neuheiten, Highlights – HEUTE: Neuheiten von CASE.

Willkommen zur zweiten Folge der exklusiven Agritechnica-Beitragsserie. Heute dreht sich alles um den Aussteller CASE: Eindrücke vom Stand und vorgestellte Neuheiten.

Bevor ich auf die CASE-Produktpalette eingehe, lassen sie uns doch gemeinsam in den folgenden Videobeitrag reinschauen. Auf meinem Rundgang auf der Agritechnica 2013 war ich selbstverständlich auch auf dem CASE-Messestand. Geniessen Sie den kurzen Beitrag (4:48 min.) mit dem CASE IH QUADTRAC 620…

Agritechnica 2013: Agrarbetrieb besucht den CASE-Messestand

Die Traktorenmarke CASE IH

CASE IH entstand, nachdem CASE Corporation im Jahre 1984 die Landmaschinensparte von International Harvester übernommen hatte. Fünfzehn Jahre später, in 1999 fusionierte die CASE Corporation mit dem Traktorenhersteller New Holland und daraus entstand CNH Global.

Die Landmaschinen der CASE Corporation werden unter der Marke CASE IH vermarktet. Die Baumaschinen hingegen werden als CASE oder CASE CE (Abkürzung für Construction Equipment) vermarktet.

Europäische Produktionsstandorte für CASE IH Traktoren: Frankreich (Belleville, Paris) und Österreich (St. Valentin)

Kerngeschäft CASE IH: Traktoren, Mähdrescher, Ballenpressen

SILBER auf der Agritechnica 2013: Von den 33 Silbermedaillen gingen 2 Medaillen an die Schwestermarke New Holland u.z. für

  • New Holland Cornrower – Energiegewinnung bei der Körnermaisernte
  • New Holland Opti Speed – variable Schüttlerdrehzahl

Highlights auf dem CASE Stand

Agrarbetrieb besucht den CASE Messestand Case IH Quadtrac 620 PS

Agrarbetrieb besucht den CASE Messestand
Case IH Quadtrac 620 PS

Auf dem CASE-Stand ging es verstärkt um die neue Quadtrac Serie. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der CASE IH Quadtrac 620 am Abend des dritten Messetages die Auszeichnung „Maschine des Jahres 2014“ erhielt.

DEIN GESCHENK VON AGRARBETRIEB: Startpaket für innovative Landwirte

In der Kategorie Traktor XXL beeindruckt die Landmaschine des Jahres 2014 nicht nur durch seine knapp 700 PS Maximalleistung und einem Drehmoment von bis zu 3000 Nm (weltweit stärkster Serientraktor), sondern auch durch seinen hohen Fahrkomfort. 

So fährt der Quadtrac mit der größten Kabine in der Branche und einer unerreichten Rundumsicht vor. Die Surveyor™ Kabine besitzt eine exklusive Federung. Dadurch werden Bewegungen in oder gegen die Fahrtrichtung, seitliche Bewegungen sowie Wippbewegungen ausgeglichen und aufgefangen, was zu einem verbesserten Fahrkomfort und zu mehr Kontrolle führt.

Der Quadtrac überzeugte die Jury insbesondere mit seinen Bestwerten bei Traktion und Bodenschutz. Das Fahrwerk mit seinen vier unabhängigen Bandlaufwerken bietet eine ständige Kontaktfläche von mehr als 5,6 Quadratmetern – das sind rund 25 Prozent mehr als bei anderen Traktoren in dieser Klasse. Dadurch wird die Traktion erhöht, während gleichzeitig der Bodendruck deutlich reduziert und der Schlupf nahezu vollständig vermieden wird.

Weitere Neuheiten in der Übersicht:

  • Magnum CVX – der stärkste Standard-Serien-Traktor der Welt mit 419 PS Maximalleistung
  • Maxxum CVX – 3 neue Modelle mit stufenlosem CVX-Getriebe: Maxxum 110 CVX, 120 CVX und 130 CVX
  • Rundballenpresse RB 455 – die neue Hochleistungs-Festkammerpresse ist zur Saison 2014 in 3 Ausführungen erhältlich.
  • Grossballenpresse LB 434 – Ballenmaß 120 x 90 Zentimeter
  • Axial Flow 9230 Mähdrescher – neue Produktmerkmale: das optimierte Reinigungssystem, eine höhere Förderkapazität des gereinigten Korns im Mähdrescher und das neue einklappbare Abtankrohr mit einer in der Branche einzigartigen schwenkbaren Auslauftülle

Ihre Eindrücke zählen

Waren Sie auf dem CASE Stand? Welche Neuheiten fanden Sie besonders interessant und weshalb?

Ich freue mich auf Ihr Kommentar. Bis zum nächsten Agritechnica 2013 Beitrag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.