Apps fuer Beregnungsanlagen Stalltechnik Leguminosen

Apps für Beregnungsanlagen, Stalltechnik, Leguminosen

Die sogenannten „gescheiten Telefone“ oder Smartphones sollten das tägliche Leben vereinfachen. Das tun sie auch — nur hat man den Eindruck, dass nicht alle Besitzer dessen so wirklich bewusst sind. Auf Bus und Bahn, zu Hause oder im Auto, in Deutschland oder im Ausland, fast jeder hat so ein Telefon in der Hand und ist mit dieser neuen Technologie zu einer „Einheit“ geworden.

Wie wir miteinander kommunizieren hat sich unglaublich stark verändert. Vor 2-3 Jahren war ein Traktorfahrer mit einem Smartphone in der Hand eine Seltenheit. Noch seltener war ein Traktorfahrer der stundenlang am WhatsApp hängt und sinnlose Nachrichten von A nach B schickt, dabei vollkommen unkonzentriert weiterfährt und am Ende des Tages da steht, ohne genau zu wissen was er den ganzen Tag getan hat.

Ob uns das gefällt oder nicht, solche Bilder und Verhaltensweisen sind nicht USA-spezifisch, sondern tauchen sehr wohl auch hierzulande vermehrt auf.

Wie gefährlich sind Smartphones?

Apps: Fluch oder Segen?

Apps überall wo man sucht und nicht sucht. Der eine mag sie und kann sich ein Leben ohne Apps nicht mehr vorstellen, der andere hasst sie wie die Pest und würde am liebsten die letzten 10+ Jahre zurück drehen und auf die mobile Technologie gänzlich verzichten.

Tatsache ist: die Uhr lässt sich nicht mehr zurückdrehen. Wer Apps nicht mag, kann diese selbstverständlich weiterhin ignorieren. Ob das „smart“ ist oder nicht, überlasse ich den „Nein-Sagern“…

Für alle anderen die Apps bevorzugen und diese nicht nur in der zwischenmenschlichen Kommunikation, sondern vermehrt auch in der Landwirtschaft und direkt auf dem Feld maximal ausnutzen möchten, für diejenigen stelle ich heute drei interessante Apps vor.

1. LeNiBa App zur Ermittlung der Stickstoff-Bilanz bei Leguminosen

Wie bereits bekannt, fixieren Leguminosen Stickstoff im Boden. Dies wiederum beeinflusst die Entwicklung der Folgefrucht.

Wieviel Stickstoff wurde für die Folgefrucht im Acker hinterlassen?

Ab sofort lässt sich diese Frage mit der mobilen App LeNiBa ab sofort beantworten. Mit Hilfe der neuen App lässt sich die „Stickstoff-Fixierleistung und die Stickstoff-Flächenbilanz in Abhängigkeit der Kultur, des Ertrages und weiterer Standortbedingungen“ zuverlässig abschätzen.

Wer also im ökologischen Landbau tätig ist, sollte sich diese App unbedingt näher anschauen. Es ist sicherlich ein tolles Hilfsmittel welcher  bei der Planung der Fruchtfolge und des Produktionsverfahrens eingesetzt werden kann.

Zum Start werden folgende Informationen abgefragt (Eingabemaske):

  • Kultur und Nutzungsform (z.B. Ackerbohne, Grünspeiseerbse oder Körnererbse, Weiße Lupine oder Gelbe Lupine, Rotklee, Luzerne-Gras)
  • Gesamtertrag Frischmasse
  • Trockenmassegehalt des Korns der Leguminose
  • Rohproteingehalt des Korns der Leguminose (falls gemessen)
  • Ernteverluste
  • Verunkrautung zur Ernte
  • Ackerzahl
  • Boden-N-Nachlieferung

Sobald diese Kenngrößen in die App eingetragen wurden, kalkuliert LeNiBa die N2-Fixierleistung und N-Flächenbilanz.

Hier gehts zum Download der App für alle Android-User

2. SmartRain App zur Verwaltung von Beregnungsanlagen

Läuft die Beregnungsanlage oder nicht? Wie sieht es mit dem Beregnungsfortschritt aus?

Heute muss man nicht mehr auf dem Feld stehen, um diese Fragen zu beantworten. Die neue BAUER SmartRain App übermittelt Live den aktuellen Status der Anlage und bietet zusätzlich die Möglichkeit, jederzeit online in laufende Vorgänge einzugreifen.

Wichtige SmartRain Features im Überblick:

  • Live-Infos zum Beregnungsfortschritt, Umsetzungszeitpunkt und Status der Beregnungsanlage
  • Satellitenkarten mit aktuellem Status der Beregnungsanlagen
  • Ausführliche Einsatz-Protokolle
  • Daten über Felder und Kulturen
  • Untergrund der Maschine wird ebenfalls überwacht
  • Eingriff in die Steuerung der Maschine via mobilem Endgerät oder Webzugang möglich
  • Team Management System mit verschiedenen Berechtigungsoptionen
  • Probleme und Wartezeiten werden mittels SMS oder E-mail empfangen

Die Gratis-App ist für beide Systeme iOS un Android verfügbar. Hier gehts zum Download im App Store bzw. Google Play Store.

3. Mit der Lely Control App lässt sich die Stalltechnik ab sofort via Bluetooth-Verbindung steuern

Die Steuerungs-App „Lely Control“, die seit Neuestem auch für das iOS-Betriebssystem zur Verfügung steht, ermöglicht Milchviehhaltern ihren Juno Futterschieber sowie ihren Discovery Stallreiniger über eine Bluetooth-Verbindung (statt Kabel) aus einer größeren Entfernung zu steuern.

Lely weist auf folgende Vorteile des neuen Apps hin:

  • Die Bluetooth-Variante bietet mehr Flexibilität als die kabelgebundene E-link-Lösung.
  • Einfache Handhabung: Bequeme Steuerung vom Futtertisch.
  • Die gleiche Maschine kann von mehreren Benutzern bedient werden.

Lely Control ist eine kostenlose App und kann sowohl im App Store, als auch im Google Play Store heruntergeladen werden.

Haben Sie die oben aufgeführten Apps schon getestet? Welche Apps helfen Ihnen am meisten im Betrieb und auf dem Feld?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.