Markttrend Traktoren und Maehdrescher_Claas Lexion 600

Europa: Stabiler Markttrend für Traktoren und Mähdrescher

Die Hersteller von Traktoren und Mähdrescher sind mit der gegenwärtigen Wirtschaftslage zufrieden. Die Absatzzahlen in Europa sind zwar leicht rückläufig, aber das Niveau ist vergleichsweise hoch. Nun hoffen die Hersteller dieses hohe Niveau auch im kommenden Jahr halten zu können.

Am 17. Oktober fand die halbjährliche Sitzung der Produktgruppe für Großtraktoren und Mähdrescher des europäischen Landmaschinenverbandes (CEMA) in Brüssel statt. Vorsitzender der CEMA-Produktgruppe ist Christoph Wigger, Vice President Sales und Marketing bei John Deere. Im Rahmen einer turnusgemäßen Wahl wurde Herr Wigger für weitere 3 Jahre als Vorsitzender der CEMA-Produktgruppe bestätigt.

Herr Wigger wurde im Rahmen einer turnusgemäßen Wahl als Vorsitzender der CEMA-Produktgruppe für weitere 3 Jahre bestätigt.

Traktoren und Mähdrescher bei der Ernte 2013

Die Marktlage für Traktoren und Mähdrescher

Die Hersteller rechnen für 2013 mit einem Rückgang des europäischen Traktormarktes um etwa 5% auf 174.000 Einheiten. Das entspricht einer Trendfortsetzung für das gesamte Jahr, so wie er sich schon in den ersten 8 Monaren abgezeichnet hatte. Weiterlesen

Bodenbearbeitung mit Fendt 930 bei Agrarbetrieb

Fendt bleibt auch in 2013 Imageführer in Deutschland

Fendt bleibt zum sechsten Mal Spitzenreiter in der Kategorie Landtechnik und verteidigt seine Position als Nummer 1. Das mit Hochspannung erwartete DLG-Imagebarometer bestätigt, dass Fendt mit 99,3 Punkten auch in 2013 zum Imageführer Landtechnik gewählt wurde.

Große Freude bei Fendt

„In 18 Jahren DLG-Imagebarometer hat Fendt nunmehr zum sechsten Mal die Spitzenposition errungen. Der Marktoberdorfer Traktorenhersteller konnte seine Spitzenwerte nochmals übertreffen und erreichte bei den Nennungen zu den besonders guten Unternehmen den bisher höchsten Wert im Imagebarometer. Dies unterstreicht das große Vertrauen der Landwirte in diese Marke.“ […] Weiterlesen

Bodenbearbeitung bei Agrarbetrieb mit Fendt 930 und Horsch FM

Bodenbearbeitung nach erfolgreicher Ernte

Bodenbearbeitung und Pflegearbeiten stehen auch bei Agrarbetrieb nach jeder Ernte an. Der Boden soll gelockert und eingeebnet werden. Mulchgeräte, Scheibeneggen und Messerwalzen helfen einerseits beim Zerkleinern und Einmischen von Wurzelballen und andererseits werden sie zur Schädlings- und Krankheitsreduzierung eingesetzt.

Das Ganze sieht dann wie folgt aus. In dem nachfolgenden Videobeitrag sehen Sie wie wir einen Test mit Kuhn Scheibenegge OPTIMER+ 6003 und Fendt 930 durchgeführt haben.

Bodenbearbeitung bei Agrarbetrieb

Mulchgeräte haben sich des Öfteren schon als äußerst effektiv bewährt. Je nach Bauart können diese bis zu 80-85% der Stoppeln zerkleinern. Zu den Geräten zählen Schlegelmulcher, Sichelmulcher, Schneidwalzen und Scheibeneggen. Weiterlesen

Fendt Traktoren bei Agrarbetrieb_ Fendt 930 bei der Bodenbearbeitung

Fendt Traktoren: Unternehmen rechnet mit Rekordabsatz in 2013

Nach der Silbermedaille auf der Agritechnica erwartet AGCO/Fendt im laufenden Geschäftsjahr einen Rekordabsatz von rund 18.000 Fendt Traktoren. Des Weiteren präsentiert Fendt knapp ein Monate vor Beginn der Agritechnica seine Neuerungen im Bereich Großtraktoren – Baureihen 800 und 900 Vario.

„Nach den aktuellen Ergebnissen von Umfragen in der Landwirtschaft und in der Landtechnikindustrie befinden wir uns in einem gesunden Umfeld mit guten bis sehr guten Perspektiven in einer längerfristigen Betrachtung“, fasste Peter-Josef Paffen, Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung, letzten Dienstag am 8. Oktober 2013 auf der internationalen Pressekonferenz zusammen.

Fendt Traktoren und ihr wahres Können

Praxistest mit Fendt 211 Vario TMS

Im Herbst letzten Jahres hatte der Landtechnikhersteller zwei neue Traktorenwerksverbunde an den AGCO/Fendt Standorten in Marktoberdorf und Asbach-Bäumenheim in Betrieb genommen. Inzwischen laufen beide Standorte auf Hochform und helfen die Planzahlen nach oben zu korrigieren. Weiterlesen

Weltweite Produktion von Landtechnik

Claas Mähdrescher mit Verkaufsergebnis in Deutschland zufrieden

Claas Mähdrescher haben sich in der Saison 2012/ 2013 gut verkauft. Der Markt für Mähdrescher und Großpackenpressen in Deutschland ist auf Erfolgskurs und die Hersteller von Spezialgeräten freuen sich über dieses Wachstum.

Weltweit investieren Landwirte immer mehr in Landtechnik. Laut dem aktuellen Wirtschaftsbericht der VDMA Landtechnik, soll die Produktion von Landtechnik in 2013 weltweit auf 96 Milliarden Euro steigen. Das entspricht einem Wachstum von 6%.

Claas Mähdrescher im Einsatz bei der Getreideernte 2013

Die Umsätze in den USA und China sollen in diesem Jahr überdurchschnittlich stark steigen. Und wie sieht es mit Deutschland aus? Weiterlesen