Gülletechnik von Fliegl

Neue Gülletechnik von Joskin, Vredo und Fliegl

Heute richtet sich unser Blick auf die neuesten Innovationen aus dem Bereich Gülletransport und Gülletechnik. Joskin bietet einen neuen Tetraliner Dolly an, Vredo stellt zwei neue Modelle der Selbstfahrerserie VT7028 vor und Fliegl macht sich stark mit seinem neuen Schleppschuhverteiler Skate.

Los geht’s mit zwei Meldungen aus dem In- und Ausland…

1. Verkaufsverbot von Lebensmitteln unter Einstandspreis soll dauerhaft gelten.

Der Hintergrund: das befristete Verbot des Verkaufs von Lebensmitteln unter Einstandspreis welches bislang bis Mitte 2018 gilt, soll dauerhaft Bestand haben.

Das Ganze steht in dem Entwurf der 9-ten Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) geschrieben. Darin ist nicht nur ein neuer Ordnungsrahmen für den Wettbewerb in einer digitalisierten Welt enthalten, sondern auch ein paar Verschärfungen in puncto Bekämpfung von Preismissbrauch in den Bereichen Energieversorgung und Lebensmittelhandel.

Quelle: BMWi, Pressemitteilung vom 28.09.2016

2. Getreideernte in Russland: Menge Top, Qualität Flop.

Noch vor wenigen Wochen berichteten wir über die Rekordernte in Russland und schon kommt eine weitere Sorge zu den Herausforderungen Preise und Engpass bei Lagerkapazitäten hinzu. Das Thema Qualität beschäftigt den Markt und die Regierung gleichermaßen.

Die Lücke beim Brotweizen wird auf rund 12,6 Millionen Tonnen geschätzt, so das russische Mühlenverband laut aiz.info. Demnach soll für die Brotherstellung auf niedrigere Qualität zurückgegriffen werden. Die Änderungen der Standards sollen bereits beschlossen worden sein.

Die Versorgung des Binnenmarktes hat in den Augen Putins, Vorrang.

Joskin Gülletechnik: Tetraliner Baureihe wird um eine neue Dolly Version erweitert

Die Joskin-Gruppe steht für Güllefässer, Ausbringgeräte, Kipper, Silagewagen und jede Menge weiterer Anhängern für den Transport. In dem heutigen Beitrag befassen wir uns mit dem Gülletransport, d.h. dem Neuzugang bei den Transportfässern – dem Tetraliner Dolly.

Das Besondere an dem neuen Modell ist die Drehkolbenpumpe der Firma Vogelsang die hinten aufgesetzt wurde. Die Pumpe wird hydraulisch vom Traktor angetrieben. Seine Leistung liegt bei 6.000 Liter pro Minute.

Quelle: YouTube Video von Joskin Sa

Ein paar technische Details im Überblick

  • Tetraliner Dolly Baureihe besteht aus 4 Modellen
  • Großdimensionierte starre Achsen bei allen Modellen serienmäßig
  • 60 km/h Zulassung möglich
  • Parabelförmige Blattfedern unter dem Drehschemel ebenfalls serienmäßig
  • Bereifung mit Durchmesser bis 1.250 mm Höhe x 570 mm Breite
  • Bewährtes Joskin Dolly-System, d.h. Achse auf Drehschemel (974 mm Durchmesser) ist direkt im Fass integriert
  • Druckluftbremsen serienmäßig sorgen für mehr Transportsicherheit

Der wohl größte Vorteil der hinten aufgesetzten Drehkolbenpumpe besteht laut Firmenangabe in der Verarbeitung einer dickflüssigeren Gülle als bei der Vakuumpumpe. Des Weiteren können auch längere Schläuche beim Ansaugen bzw. bei der Ausbringung verwendet werden.

Vredo stellt zwei neue Modelle mit CVT-Getriebe vor: VT7028-2 und VT7028-3

Unsere Reise bringt uns zu Vredo nach Dänemark.

Die Innovation der Dänen im Bereich Gülleselbstfahrer bekommt zwei neue Geschwister. Die Rede ist vom Nachfolger der VT5518 Baureihe, und zwar die Selbstfahrerserie VT7028.

Technische Spezifikationen

  • Deutz TCD. SCR Motor, Abgasstufe Tier 4 med AdBlue
  • Diesel, V-8 Zylinder mit 16 Liter
  • CVT-Getriebe
  • 687 PS Motorleistung
  • Zwei Reifen zur Auswahl: 900/60R42 und 1250/50R32

Der Vredo VT7028-2 besitzt zwei Achsen, einen 21 Kubikmeter Polyestertank als Güllebehälter und ist hydraulisch gefedert.

Der Vredo VT7028-3 ist mit drei Achsen, einem 32 Kubikmeter Gülletank und einem 35 Tonnen Tebbe-Streuer ausgestattet.

Fliegl Skate: Emissionsarme und bodennahe Gülletechnik

Fliegl Agrartechnik hat seinen neuen Schleppschuhverteiler Skate vorgestellt. Damit sollen Landwirte bestens für die Zukunft ausgerüstet sein. Der neue Verteiler ist ein klares Signal des Herstellers in Richtung intelligente Gülletechnik.

Skate kann sowohl auf Gründ- als auch auf Ackerland eingesetzt werden. Die kurzen Auslaufschläuchen sorgen für eine bodennahe Ausbringung der Gülle und damit einhergehend für geringere Ammoniakemissionen und einer effizienteren Stickstoffausnutzung.

Quelle: YouTube Video von Flieglagrartechnik

Skate Merkmale im Überblick

  • kompakt mit einer Transportbreite von 2,6 m
  • direkt am Güllefass montierbar
  • Nachrüstung des Schleppschuhverteilers ist problemlos
  • individuelle Einstellung des Verteilers möglich
  • hoher Schardruck von 6-8 kg je Schlitzschuh
  • schmaler Schlauchabstand von 250 mm
  • Einzelschlauchabschaltung mechanisch möglich
  • gefederte Schlitzschuhe
  • Montage direkt an Fass oder Aufnahme über Drei- bzw. Vierpunkthydraulik
  • Komfort Steuerung serienmäßig
  • ISOBUS Steuerung optional (3 Modi: Straßen-, Hof- und Feldbetrieb)

Intelligente Gülletechnik aus Europa

Fliegl, Vredo und Joskin steht für geballte Gülletechnik-Power aus Europa, nämlich Deutschland, Dänemark und Belgien. Ein Trio das ganz bewusst auf Technologie und Innovation setzt.

Fakt ist, wer in 2020 und darüber hinaus noch was am Markt zu sagen vermag, muss heute schon in der Lage sein Trends vorauszusehen und damit dem Rest der Republik mindestens einen Schritt voraus zu sein.

Zuverlässig, leichtzügig und ein geringer Wartungsaufwand – welche weiteren Eigenschaften soll Gülletechnik Eurer Meinung nach noch erfüllen?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.