Marktführer John Deere auf der Agritechnica 2013

John Deere dominiert deutschen Traktorenmarkt 2013

Der amerikanische Landmaschinenhersteller John Deere bleibt auch in 2013 Marktführer auf dem deutschen Traktorenmarkt und baut seinen Vorsprung um 0,4 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr aus.

Die Nachfrage nach neuen Traktoren in Deutschland war im abgelaufenen Jahr stabil. Insgesamt wurden 36.248 Einheiten (Vorjahr: 36.264) Traktoren für den Straßenverkehr neu zugelassen.

Traktorenmarkt Deutschland: Neuzulassungen bis 2012

Traktorenmarkt Deutschland: Neuzulassungen bis 2012
Quelle: VDMA

John Deere Traktoren konnten trotz einer stabilen Marktsituation ihre Spitzenposition ausbauen: 7.736 der neu zugelassenen Schlepper war ein John Deere.

Der Marktanteil des US-Herstellers beträgt hierzulande 21,3% (in 2012 waren es 20,9%). Der Umsatz im Geschäftsjahr 2013 stieg auf 3,474 Milliarden Euro. Damit erzielte John Deere Deutschland 6% mehr Umsatz als in 2012.

DEIN GESCHENK VON AGRARBETRIEB: Startpaket für innovative Landwirte

Helmut Korthöber, Geschäftsführer der deutschen Vertriebs- und Marketingorganisation John Deere äußerte sich zu diesem positiven Ergebnis wie folgt:

„Angesichts der stagnierenden Einkommensentwicklung in Teilen der  Landwirtschaft übertraf die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Traktoren trotz der höheren Preise im Zusammenhang mit dem Inkrafttreten der Abgasstufe Euro III B unsere Erwartungen. (…) Und mit einer Vielzahl neuer  Modelle zwischen 80 und 120 PS verfügen wir über ein höchst wettbewerbsfähiges Traktorenangebot, das auch kleineren, mittleren und spezialisierten Betriebe bei verringerten Betriebskosten mehr Leistung und mehr Effizienz bietet.“

Zur Erinnerung ein paar Eindrücke vom John Deere Stand letztes Jahr auf der Agritechnica.

John Deere auf der Agritechnica 2013

Fendt & Deutz-Fahr

Der zweite Platz ging an Fendt mit 6,261 Traktoren. Auf Platz drei positionierte sich Deutz-Fahr mit 3,798 Einheiten.

Der Gesamtmarkt für Traktoren ab 51 PS ist um 1,6% auf 29.664 Traktoren gesunken. Fendt ist der Marktführer in dieser Kategorie mit einem Marktanteil von 21,1% – das entspricht 6,261 Traktoren. Auf Platz zwei ist John Deere mit 6,103 und Deutz-Fahr mit 3,570 Traktoren.

Deutz-Fahr erzielte laut Pressemitteilung des Unternehmens ähnlich wie schon im Vorjahr, ein Rekordergebnis. Die Zuwächse kommen aus der Serie 5 und im Großtraktorenbereich aus der Serie 7. Dank der neuen Serie 7 konnte der Hersteller seinen Marktanteil sogar auf 12,6% erhöhen.

Quellen: John Deere Pressemeldung, VDMA, Deutz-Fahr

Der Marktführer John Deere auf der Agritechnica 2013

Marktführer John Deere auf der Agritechnica 2013

Marktführer John Deere auf der Agritechnica 2013

Haben Sie John Deere Traktoren im Einsatz oder bevorzugen Sie Fendt, Deutz-Fahr, Claas & Co.? Was finden Sie besonders toll an dem US-Landmaschinenhersteller John Deere?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.