Junglandwirte entscheidende Rolle - Agrarbetrieb

Junglandwirte aufgepasst: Warum sich ein Besuch der Agritechnica lohnt

Wer von Euch war bereits auf der legendären Young Farmers Party?

Und wie siehts mit dem attraktiven Fachprogramm tagsüber aus? Habt Ihr die Pausen und die Foren dafür genutzt, um Euch mit Gleichgesinnten auszutauschen?

Junglandwirte werden auf der weltgrößten Fachmesse für Landtechnik nicht vernachlässigt. Ganz im Gegenteil, zahlreiche Vorträge, Podiumsdiskussionen und Fachforen bieten viel Platz für einen persönlichen Erfahrungsautausch.

Bevor es am Donnerstag den 12. November um 20:00 Uhr auf die Young Farmers Party geht – diese findet in der TUI Arena, EXPO Plaza 7 statt, heisst es Karrierechancen maximieren.

Nirgends auf der Welt, haben Junglandwirte die Möglichkeit hautnah so viele namhafte Landtechnik-Hersteller zu erleben als auf der Agritechnica.

Alle „Big Names“ unserer Branche sind vertreten. Von John Deere über Fendt und Horsch zu Claas und Krone – sie alle lassen sich die Agritechnica 2015 nicht entgehen.

Nutzt diese Chance um Eure Stärken zu zeigen und eine Ausbildung, ein Studium bzw. einen Job bei Eurem Lieblingshersteller zu landen.

In den Pavillions 33 und 35 kommen Junglandwirte auf Ihre Kosten

Wer Karriere in den grünen Bereichen machen möchte, sollte die Pavillions 33 und 35 unbedingt besuchen.

Zu den Highlights der Plattform Campus & Career zählen folgende kostenfreie Angebote:

  • Young Farmers Day (Pavillion 33, B18): Ganztägige Veranstaltung am Donnerstag den 12. November
  • Rotes Sofa (Pavillion 35, B13): Top-Manager von AGCO, AGRAVIS, CNH und weiteren Unternehmen beantworten Fragen rundum Karriere. Nach den 15-minütigen Interviews in denen die Erwartungen der Arbeitgeber an Hochschulabsolventen dargestellt werden, haben Junglandwirte die Möglichkeit, eigene Fragen zum Karriereeinstieg zu stellen. Die Interviews finden von Dienstag, 10 November bis Samstag 14. November um jeweils 11:00, 14:00 und 16:00 statt.
  • Bewerbungs-Fotoshooting (Pavillion 35, B18): Keine Lust einen Profi-Fotografen aufzusuchen, der dann auch noch richtig viel Geld verlangt? Kein Problem. Auf der Agritechnica habt Ihr die Gelegenheit das „lästige“ Thema Bewerbungsfoto kostenfrei und gleichzeitig professionell von der Liste abzuhacken. Fotoshooting-Termine könnt Ihr direkt vor Ort, am agrajo-Messestand vereinbaren.

Agrarbetrieb Geschenk Landwirte 05

Exkurs Tierwirt: Auf der Suche nach hochqualifizierten Fachkräften

Es gibt 14 Grüne Berufe und eine davon ist auch der Tierwirt. Die Ausbildung umfasst 5 verschiedene Fachrichtungen, u.z. Rinderhaltung, Schweinehaltung, Geflügelhaltung, Schäferei und Imkerei.

Alle Junglandwirte die noch unsicher sind, ob Tierwirt was für sie ist, sollten sich folgenden Videobeitrag näher anschauen. Die Deutschen Bauern haben für die Erstellung des Films fünf Jugendliche befragt, die mit Leib und Seele Tierwirte sind.

 

Und, wäre die Ausbildung zum Tierwirt was für Dich?

Falls ja, hier noch ein paar wichtige Informationen:

  • Rein rechtlich ist keine spezielle Schulbildung für die Zulassung vorgeschrieben, d.h. Du kannst Dich mit Deinem Hauptschulabschluss bzw. mittlerem Bildungsabschluss anmelden, so die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.
  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre und findet im dualen System statt. Eine Verkürzung der Ausbildungszeit auf 2 Jahre ist nach abgeschlossener Berufsausbildung oder mit (Fach-) Hochschulreife möglich.
  • Die Bruttovergütung beträgt laut Tarifvertrag für Auszubildende in der Landwirtschaft 630€ im ersten Ausbildungsjahr, 660€ im zweiten und 710€ im dritten Jahr. Wer seine Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt, erhält die Beträge des zweiten und dritten Ausbildungsjahres.
  • Selbstverständlich ist die Ausbildung nicht das Ende der Fahnenstange. Wer sich nach der Ausbildung weiter fortbilden oder gar ein Studium anfangen möchte, dem stehen die Türen offen. Nähere Informationen erhaltet Ihr bei den Landwirtschaftskammern der jeweiligen Bundesländer.

10-minütige Befragung für Junglandwirte

Junglandwirte aufgepasst: jetzt könnt Ihr Eure Meinung äussern und dabei auch noch etwas gewinnen.

Das Team von agri EXPERTS will Eure Meinung wissen und hat für diesen Zweck eine kurze Umfrage aufgesetzt.

  • Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer eigenen Situation als Junglandwirt?
  • Welche Werte sind Euch in der täglichen Arbeit als Junglandwirt wichtig?
  • Welchen Stellenwert hat die Landwirtschaft Eurer Meinung nach für die Gesellschaft und Politik?
  • Wie fühlt Ihr Euch in der Rolle als Junglandwirt in der Gesellschaft?
  • Wie empfindet Ihr den Umgang der Politik mit Landwirten?

Auf diese und ähnliche Fragen habt Ihr jetzt die Chance zu antworten.

Wie lange dauert die Umfrage?

Rund 10 Minuten.

Bis wann kann man an der Umfrage teilnehmen?

Bis einschließlich 15. November 2015.

Wo gehts zur Befragung?

Klicken Sie auf folgenden Link: Umfrage „Zukunft der Junglandwirte“

Was gibts zu gewinnen?

Unter den Teilnehmern wird ein Einkaufsgutschein von Engelbert Strauß im Wert von 250€ verlosen. Weiterhin gibts noch 20 Freiabos für die dlz next und 50 dlz-Caps.

Wo gibts die Ergebnisse der Umfrage?

Die Ergebnisse werden in der dlz next Ausgabe Januar 2016 veröffentlicht.

Junglandwirte als Zukunft der Landwirtschaft

Junglandwirte spielen eine entscheidende Rolle für unsere Zukunft.

Deshalb finde ich es super, dass Veranstaltungen wie jetzt auch die Agritechnica, diese wichtige Zielgruppe nicht vernachlässigt, sondern vielmehr, ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der jungen Landwirte hat. Diese Sensibilisierung wäre seitens der Politik und Regierung ebenfalls sehr wünschenswert.

„In der Landtechnikbranche müssen wir deshalb darauf vorbereitet sein, die Junglandwirte mit den richtigen technischen Lösungen auf ihrem herausfordernden Weg in die Zukunft zu unterstützen.“ – Matthew Foster, Vizepräsident von Case IH & Steyr

Wie können wir die Wettbewerbsfähigkeit von Junglandwirten in Deutschland sichern? Was meint Ihr, wie können wir Euch am besten unterstützen?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.