Landtechnik von Amazone Agra 2015

Landtechnik: Neues von Amazone, Lely und Kverneland

In dem heutigen Beitrag über Landtechnik widmen wir uns den Produktneuheiten von Amazone, Lely und Kverneland. Letzterer ist im Bereich Precision-Farming eine strategische Partnerschaft mit Agricon eingegangen.

Diese und weitere Tech-Highlights aus der Landwirtschaft gibt es nach folgenden Meldungen…

1. EuroTier und EnergyDecentral öffnen in einem Monat die Tore

In knapp vier Wochen heißt es ab nach Hannover zur EuroTier 2016. In der gleichen Zeitspanne, vom 15-18. November, findet auch die EnergyDecentral statt. Wer 15% sparen möchte, sollte sich heute schon im Online-Shop eine Eintrittskarte sichern. Tickets zur Young Farmers Party 2016 gibts jedoch keine mehr. Die Party ist nämlich ausverkauft.

Hier gibt’s die EuroTier Messetickets

Ähnlich wie auch bei der Agritechnica, werden auch auf der EuroTier die besten Innovationen und Produktneuheiten prämiert. Von insgesamt 251 Neuheiten wurden bereits 25 Sieger auserkoren. Die Verleihung der Gold- und Silbermedaillen erfolgt am 14. November in Hannover.

2. „Keine Pestizide auf Greeningflächen“ – 18 EU-Mitgliedstaaten dagegen, darunter auch Deutschland

Pflanzenschutzmittel auf Greeningflächen – ein Streitthema der besonderen Art. EU-Agrarkommissar Phil Hogan hält an dem Verbot fest; 18 EU-Länder, darunter auch Deutschland protestieren.

Geht es nach Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt dann sollten Pflanzenschutzmittel auf Ökologischen Vorrangflächen sehr wohl eingesetzt werden. Der EU-Agrarkommissar hält weiterhin an dem geplanten Verbot fest.

Quelle: Irish Farmers Journal

Amazone DynamicSpread sorgt für höhere Präzision bei der Ausbringung von Düngemitteln

Landtechnik aus dem Hause Amazone überzeugt große und kleine Betriebe gleichermaßen. Die Osnabrücker haben eine neue Software für zwei Düngerstreuer aus dem eigenen Portfolio entwickelt.

Mit der dynamischen Teilbreitenschaltung DynamicSpread können die Anbaustreuer ZA-TS Hydro und der Anhängestreuer ZG-TS 64 oder 128 Teilbreiten schalten. Das bisherige Maximum lag bei 16 Teilbreiten.

Quelle: YouTube Video von Amazone

Was bedeutet das jetzt?

Mit den Teilbreiten (64 und 128) geht der neue DynamicSpread von Amazone über die aktuellen ISOBUS-Standards hinaus. Die Anpassung von Streubreite und Ausbringmenge erfolgt wie bereits der Name verrät, dynamisch.

Des Weiteren wird eine präzisere Streuung in Keilen und Ausläufern bzw. bei Hindernissen ermöglicht.

„… die Streuer verfügen über eine Einleitsystemverstellung sowie hydraulisch angetriebene Streuscheiben mit links- oder rechtsseitiger Drehzahlanpassung“, so eine aktuelle Pressemitteilung von Amazone.

Diese Eigenschaften helfen wiederum bei der schnellen Anpassung an unterschiedliche Flächenstrukturen.

Lely Welger RP 180 V: Neue Ballenpresse mit variabler Kammer

Du arbeitest mit Ballenpressen mit einem Durchmesser bis 1,80 m?

Ab Januar 2017 bekommst Du Abhilfe. Die große Schwester des RP 160 V Modells soll laut Herstellerangaben perfekt geformte Ballen bis zu 1,80 Durchmesser mit höchster Dichte produzieren können.

Es handelt sich hierbei um die neue variable Ballenpresse Lely Welger RP 180 V. Die Baureihe ist in drei Varianten erhältlich: Classic, Master und Xtra.

Folgende Terminale sind serienmäßig erhältlich:

  • E-Link Steuerterminal serienmäßig bei den Modellen Classic und Master
  • E-Link Pro Bedienterminal serienmäßig bei Xtra; optional beim Modell Master

Des Weiteren stehen für die jeweiligen Modelle verschiedene Reifengrößen, Schneidwerke, Steuerungen und Pick-Up Modelle zur Auswahl.

Die Shoppingtour für die neue Lely Ballenpresse kann ab Januar 2017 beginnen…

Kvenerland und Agricon gehen strategische Allianz ein

Zusammenarbeit macht Sinn – vor allem wenn der Schritt auch noch einen strategischen Hintergrund hat. Die niederländische Kverneland-Group integriert ab sofort die Precision Farming Anwendungen des deutschen Anbieters Agricon in seine Anbaugeräte.

Intelligente Pflanzenbaulösungen, integrierte Datenmanagementsysteme und Digitalisierung – die Erwartungen der Landwirte an technische Lösungen von Seiten der Landtechnikhersteller werden immer größer. Das was Google, Apple, Amazon und Facebook anbieten, sollen John Deere, Claas, Horsch und Co. auch können.

Hauptsache die Technik ist verlässlich und funktioniert reibungslos.

Landtechnik heute

Touchscreens, Smartphones, Apps, Drohnen, Roboter

Die Tech-Giganten aus den USA haben uns verwöhnt. Einerseits lieben wir diese „Gadgets“ weil sie uns unterhalten und teilweise das Denken abnehmen (sicherlich keine gute Sache auf Dauer…), andererseits verfluchen wir sie, weil sie uns Zeit rauben und wie eine Droge, abhängig machen.

Überleben werden diejenigen die vorausschauend planen und agieren, strategische Partnerschaften eingehen, um einen immer skeptischeren Kunden zufrieden zu stellen und dabei einen gewissen Grad an Authentizität beibehalten können.

Keine einfache Aufgabe; das ist die „Challenge“ des neuen Jahrhunderts.

Schneller, schneller, noch schneller – so das Motto der ’neuen‘ Technokraten. Landwirtschaft und Landtechnik müssen halt mitziehen, sonst überrascht unsere Branche eines Tages vielleicht ein sogenanntes Uber oder Airbnb Konzept. Und das ist wahrhaftig kein schönes Zukunftszenario.

Amazone, Lely oder Kverneland – welche Neuheit überzeugt Euch am meisten? Eure Meinung zur Landwirtschaft und Landtechnik ist wichtig.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.