Landtechnik-Neuheiten auf der agra 2015

Landtechnik: Amazone Matrixreifenwalze, Pöttinger Primo

In dem heutigen Beitrag stelle ich Ihnen zwei Landtechnik-Neuheiten vor. Zum einen schauen wir uns die neue Walze aus dem Hause Amazone näher an. Diese zeichnet sich durch einen speziellen Längs- und Querprofil der Matrixreifen aus. Anschließend gehen wir nach Österreich und werfen einen Blick auf den neuen Ladewagen Primo von Pöttinger.

Bevor wir uns auf die beiden Innovationen aus der Landtechnik stürzen, ein paar Worte zum brandaktuellem Thema „Monsanto bläst die Übernahme von Syngenta ab“.

Alle großen nationalen und internationalen Medien haben darüber berichtet.

Selbstverständlich gab es auch Reaktionen an den Börsen in Zürich und New York. Die Syngenta-Aktie brach nach Veröffentlichung der Nachricht zweistellig ein (Minus von 18,2%). Monsanto-Aktien stiessen hingegen um 7% nach oben.


Aus dem Newsticker der Zeitung Die Welt erfahren wir folgendes:

Das Angebot habe den Wert des Unternehmens in signifikanter Weise unterschätzt, verteidigte Syngenta seine ablehnende Haltung. Zudem habe man Risiken bei der Umsetzung der Fusion gesehen. Monsanto habe einige Punkte nicht ausreichend erläutert, was eine genaue Einschätzung des Vorhabens erschwert habe.

Unklarheit habe es beispielsweise in Bezug auf die zu erwarteten Kosten und Umsatzsynergien gegeben. Der Verwaltungsrat habe das Angebot daher abgelehnt. Die langfristigen Perspektiven für Syngenta seien weiterhin «sehr attraktiv». Der Konzern verfüge über eine vielversprechenden Pipeline von neuen Produkten und Technologien.

Gegen den ungebrochenen Widerstand der Schweizer hatten die Amerikaner von Monsanto dann doch keinen „Joker“ mehr in der Tasche. Monsanto bleibt jetzt nur noch eins übrig, u.z. sich auf seine eigenen Stärken zu konzentrieren.

Agrarbetrieb Geschenk Landwirte 05

Landtechnik-Neuheiten von Amazone und Pöttinger

1. Amazone präsentiert neue Keilringwalze mit Matrixreifenprofil

Los gehts mit einer Innovation aus dem Hause Amazone — bekannt durch seine Produktpalette angefangen mit Düngerstreuer und Pflanzenschutzgeräte über Bodenbearbeitungsgeräte bis hin zu Walzen und Sämaschinen. Heute gehts um eine Keilringwalze mit neuem Matrixreifenprofil.

Der große Vorteil der neuen Matrixreifenwalze:

  • Unterstützung bei der Keimung der Saat

Zu den Besonderheiten der Nachläuferwalze gehören:

  • Spezieller Längs- und Querprofil der Matrixreifen
  • Längsprofil bewirkt eine streifenweise Rückverfestigung des Bodens
  • Querprofil sorgt für mehr Feinerde, was sich wiederum positiv auf die Keimung auswirkt
  • Matrixprofil der Reifen inkl. 650 mm Reifendurchmesser reduzieren laut Hersteller den Rollwiderstand und Zugkraftbedarf bei der Feldarbeit

Die Nachläuferwalze ist ideal für den Einsatz hinter der Kompaktscheibenegge Certos TX  oder dem Mulchgrubber Cenius TX.

Zuletzt noch eine Info für alle Amazone und Agritechnica-Fans:

Merken Sie sich die Halle 9 – G14!

2. Pöttinger hat PRIMO Ladewagen-Baureihe komplett überarbeitet

Landwirtschaft ohne moderne Konzepte und Prozesse geht heute gar nicht mehr. Wer seine Produktivität erhöhen will und gleichzeitig „Gut“ zu seinem Feld sein möchte, der muss auf innovative Landtechnik-Lösungen zurückgreifen.

Landtechnik-Innovationen vom Weltmarktführer für Ladewagen

 

Ein paar technische Details zur komplett überarbeiteten Ladewagen-Baureihe PRIMO von Pöttinger:

  • Ladevolumen von 35 bis 80 Kubikmeter bei mittlerer Pressung
  • Ladeaggregat ist mit 6 überdeckenden und versetzten Förderschwingen ausgestattet
  • Traktorleistung ab 70 bis 130 PS benötigt
  • Pick-up ist mit neuem Prallblech mit Prallstäben versehen
  • Antrieb des Ladeaggregats erfolgt über eine einreihige Hochleistungs-Rollenkette
  • Bereifung bis 22,5″möglich
  • Profilabstand gewährleistet eine optimierte Ladegutsicherung
  • Gutstromklappe ist jetzt Teil der Serienausstattung

Folgende Zusatzausstattungen gibt es auf Wunsch:

  • Ladeautomatik mit 2 Sensoren (im Frontgatter und in der Gutstromklappe)
  • Vollautomatische Ausladung des Ladewagens
  • Antriebsdrehzahl von 1.000 U/min

Die neuen PRIMO-Ladewagen haben ein breites Einsatzspektrum u.z. von Erntegut- und Dürrfuttertransporten über niedrige Stalldurchfahrten bis hin zu Mähladen.

Die Firma Pöttinger ist selbstverständlich auch auf der Agritechnica 2015 vertreten. Zur Zeit liegen mir jedoch noch keine Infos zur Halle vor, wo wir die Produkte und Landtechnik-Neuheiten von Alois Pöttinger besichtigen dürfen.

Welche Landtechnik-Neuheiten und Hersteller werden Ihrer Meinung nach mit Gold und Silber ausgezeichnet? Am 31. Juli 2015 war Anmeldeschluss. Ich freue mich auf Euer Kommentar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.