Pflanzenschutz Landtechnik bei Agrarbetrieb Hardy Commander Twin 440

Landtechnik: Neues von Carraro und Vogel & Noot

In zwei Wochen sehen wir uns auf der Agritechnica – bis dahin gibts noch eine Menge zu tun und vor allem zu erfahren. Heute blicken wir auf Landtechnik-Neuheiten aus dem Hause Carraro und Vogel & Noot.

Der italienische Landtechnikhersteller Antonio Carraro hat für hügelige und steile Flächen eine neue Traktoren-Serie entwickelt. Die T-Major Baureihe eignet sich hervorragend für Sonderkulturen an Steillagen. Von Vogel & Noot sehen wir auf der Agritechnica Neuheiten im Bereich Bodenbearbeitung und Pflanzenschutz.

Bevor wir in die Spezifikationen und technischen Details einsteigen, lasst uns den Carraro TGF-10900 aus der soeben erwähnten T-Major Serie „in action“ sehen.

Das nachfolgenden YouTube-Video von Profesional Agro stammt von der diesjährigen Demoagro aus Spanien.

Landtechnik von Carraro auf der DEMOAGRO 2015

T-Major Traktoren sind wendig und kompakt

Nach der Demoagro gings nach Eisenach auf den demopark. Eine Top Gelegenheit für deutsche Fans, ihre Lieblingshersteller hautnah zu erleben.

Demopark ist Europas größte Freilandausstellung. Sie findet alle 2 Jahre im Juni statt und ist ein Messetermin den man nicht verpassen sollte. Viele Praktiker aus In- und Ausland treffen sich hier, um spannende, neue Technologien zu erleben und sich über Systemlösungen, Automatisierung und digitale Vernetzung in der Landwirtschaft zu unterhalten.

In der Zeitspanne 21-23 Juni dürften die Fans von Antonio Carraro zum ersten Mal die neue T-Major Baureihe auf dem demopark 2015 bewundern. Als besonderes Merkmal der neuen Traktorenreihe gegenüber der Basic-Serie ist die Doppelkupplung.

Die neue Baureihe umfasst 2 neue Linien TN und TC F mit maximal 56 PS.

Zur Auswahl stehen folgende Modelle:

  • TN 5800 oder TC 5800 F: 4-Zylinder, Yanmar-Motor, 50 PS
  • TN 6400 oder TC 6400 F: 3-Zylinder, VM-Motor, 56 PS

Für Bodenhaftung und Stabilität sorgen einerseits die gleichgroßen Hinterräder und andererseits die perfekte Gewichtsverteilung auf die 4 Antriebsräder.

Alle vier Modelle können mit verschiedenen Hydraulikanlagen ausgerüstet werden. Weiterhin stehen Lenkrahmen oder Knickgelenk zur Auswahl.

Landtechnik-Neuheiten von Vogel & Noot

Vom 8-14.11. gibts selbstverständlich auch von Vogel & Noot neues auf der Agritechnica zu sehen.

Zu den Landtechnik-Neuheiten 2015 zählen folgende Maschinen:

1. Die Anhängerspritze Pharos 4600 mit neuen Funktionen

  • Potentiometer gesteuerte Lenkachse mit Luftfederung und ALB-Regler
  • Arbeitsgeschwindigkeit bis zu 18 km/h
  • Tief liegende 444 LT Frischwasserbehälter sorgt für einen niedrigen Schwerpunkt
  • Vollhydraulische Gestänge (FH 927/15) mit serienmäßiger Sonderklappung von 27 auf 15 m
  • Geringe Transportbreite von 2,52 m
  • Aushubhöhe von 2,60 m
  • R1-Düsenleitungen mit Zirkulation ermöglichen hohe Aufwandmengen

Der neue Pharos ist mit dem aktuellsten Terminal „Maxi 3.0“ ausgestattet.

2. Der Feingrubber TerraMaxx ist ab sofort als 3-Punkt-Anbaugerät erhältlich

  • 2 Modelle stehen zur Verfügung: 6,5 m und 8 m Arbeitsbreite
  • 70 cm hohe Federstahlzinken auf 4 Balken
  • Strichabstand von 15,5 cm
  • Wende-Schmalschare oder Gänsefußschare (optional) sorgen für geringen Zugkraftbedarf
  • Vielfältiges Walzenprogramm für verschiedene Bodentypen

Zu sehen gibts den neuen TerraMaxx auf der Agritechnica in der Halle 11, Stand C31 und auf der Austro Agrar in Tulln vom 27-30.11. in Halle 6, Stand 609.

3. Neue Pflug-Generation ©plus Helios 400

  • 4- bis 7-scharigen Pflüge
  • Neuer, universeller Streifenkörper XST 400
  • Neue Hydraulik-Komfortbox „VNHD-ComBox“
  • Hydraulische Sturzeinstellung ist im Wendezylinder integriert
  • Pflugrahmenhöhe von 82 cm und 90 cm
  • Körperabstand von bis zu 1150 mm
  • Sohlenrolle (optional)

Hohe Stabilität, Bedienkomfort, bestes Grenzpflügen und optimale Furchenräumung, so lautet das Versprechen von Vogel & Noot zum neuen ©plus Helios 400.

Landtechnik-Paradies in Hannover…

Die DLG-Medaillen (5x Gold und 44x Silber) wurden schon rechtzeitig vergeben. Jetzt gehts ans Eingemachte.

Was uns die Grossen in der Landtechnik zeigen werden, wissen wir schon so ganz grob.

Sicherlich wird der Fendt Vario 1000 ein absoluter Hingucker sein, gar keine Frage. Weiterhin dürfen wir uns auf Neues aus dem Bereich Düngung und Pflanzenschutz von John Deere freuen. Für den amerikanischen Landtechnikhersteller gabs dafür Gold.

Claas, Case IH, New Holland, Massey Ferguson – alle werden ihre goldene Seite auf der Messe in Hannover zeigen.

Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich lohnt auch die „kleineren“ Hersteller zu besichtigen, denn oft zeigen diese Unternehmen, Innovationen die dem einen oder anderen im Grämium gar nicht so richtig bewusst sind. Der Teufel steckt oft im Detail.

Auf welche Landtechnik-Hersteller seid Ihr besonders gespannt?

Ich freue mich auf Euer Kommentar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.