Landtechnik Claas SGT Agritechnica 2015

Landtechnik: Claas, Pöttinger, Rauch

Claas gewinnt den internationalen iF Design Awards für 2016. Pöttinger präsentiert neue Boss Alpin Baureihe und ersetzt damit die Boss LT-Modelle. Rauch stattet alle ISOBUS-Düngerstreuer mit dem neuen VariSpread dynamic aus.

Moderne Landtechnik begeistert alt und jung. Das ist auch ein Grund weshalb Messen und Ausstellungen weltweit von vielen passionierten Farmer und Bauernfamilien besucht werden.

Mehr PS, Fahrerkabinen mit allerlei High-Tech, Traktoren mit cooler Lackierung… die Veränderungen die in den letzten 10-20 Jahren stattgefunden haben, sind gigantisch.

Die Kids heutzutage wundern sich überhaupt nicht mehr wenn aus einem Roboter ein Mähdrescher wird oder wenn Beete, Plantagen und Gärten in Hochhäusern wachsen. Für die einen klingt es nach Science Fiction, für die anderen ist es bereits ein fester Bestandteil ihrer Realität.

Bevor wir auf die Neuheiten der drei Hersteller Claas, Pöttinger und Rauch eingehen, lasst uns schnell noch einen Blick auf die aktuellen News werfen.

1. Poggemann GmbH ist seit dem 10. Februar der neue exklusive Vertriebspartner von Massey Ferguson.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Bad Iburg (Niedersachsen) beschäftigt 50 Mitarbeiter und ist auf Landtechnik, Metallbau und Lohnarbeit spezialisiert. Poggemann freut sich über die neue Partnerschaft und äußert sich hierzu auf seiner Webseite wie folgt:

„Diese Marke passt mit ihrem leistungsstarken und sehr breit aufgestellten Traktorenprogramm ideal zu unseren Ansprüchen und liefert uns beste Voraussetzungen, um Ihnen Qualität und Service auf höchstem Niveau zu bieten.“

2. Bayer hat den Anbieter von digitalen Diagnose- und Warndiensten proPlant, Gesellschaft für Agrar- und Umweltinformatik mbH gekauft.

Das Ganze firmiert zukünftig unter dem Namen Bayer Digital Farming GmbH. Damit stärkt Bayer seine Marktposition als Anbieter von IT-Lösungen für den Agrarsektor. Weitere strategische Investitionen in dem Bereich der digitalen Landwirtschaft sollen noch folgen.

3. Die Landtechnikbranche leidet auch bei uns in Deutschland. Der Produktionsumsatz ging letztes Jahr um 4% auf 7,38 Mrd. EUR zurück.

Niedrige Erzeugerpreise führten zu einer schwachen Inlandsnachfrage, die wiederum durch etwas mehr Dynamik im Exportgeschäft kompensiert werden konnte.

Für das laufende Jahr erwartet der VDMA keine Besserung und rechnet daher mit einem weiteren Umsatzrückgang von 5%, was rund 7 Milliarden EUR entspricht.

 

Agrarbetrieb Geschenk Landwirte 01

 

Neues aus der Landtechnik

1. Claas Arion 400 mit Panoramic Kabine gewinnt iF Design Awards 2016.

Das ist nicht die erste Auszeichnung für den Arion 400 von Claas. Letztes Jahr in Paris, gewann der Traktor mit seiner beeindruckenden Panoramic Kabine den „SIMA Innovation Award in Gold 2015“.

Da soll noch einer behaupten, dass sich in der Landtechnik alles nur um „Technik“ dreht. Qualität, Effizienz und Design spielen eine immer wichtigere Rolle.

Und weil Claas diesen Teil des Geschäfts nicht dem Zufall überlassen wollte, arbeiten die Harsewinkler seit über 30 Jahren mit dem angesehenen Industriedesigner Paul Budde zusammen.

Was ist denn so besonders an dieser PANORAMIC Kabine?

Die Einzigartigkeit der Kabine besteht quasi in der Fortführung der Frontscheibe in den Dachbereich; alles ohne Unterbrechung. Diese Konstruktion ermöglicht eine uneingeschränkte Sicht des Fahrers auf den Frontlader.

Die 2,41 Quadratmeter große Glasfront bietet optimale Sichtverhältnisse. Aus Fahrerperspektive entspricht das einem Sichtwinkel von 90°.

Der Arion 400 mit seiner innovativen Kabine hat sich unter mehr als 5.000 Konkurrenten aus 53 Ländern behauptet. Claas gewann in der Disziplin „Product“ und der Kategorie „Automobiles, Vehicles, Bikes“.

2. Neue Boss Alpin-Baureihe von Pöttinger soll höchste Ansprüche erfüllen.

Alpine Gelände sind sowohl für Mensch als auch für Maschine eine Herausforderung. Steigungen, Hänge, unebene Bodenflächen… damit kennt sich der Ladewagen-Marktführer Pöttinger bestens aus.

Die drei neuen Boss Alpin-Modelle 211, 251 und 291 ersetzen nicht nur die alte Boss LT-Baureihe, sondern bieten auch ein paar technische Neuerungen und ein neues Design.

Einige Technische Details im Überblick:

  • Leistungsbedarf 40-100 PS
  • Ladevolumen von 13,5 bis 18,7 m³
  • Pendel-Pick-up mit 150 mm Pendelweg und eine hydraulische Rückwand
  • Modernes Bedienkonzept mit Select und Direct Control erhältlich
  • Ladeaggregat Supermatic
  • Messeranzahl: 6 Serienmesser, optional bis zu 16 Einzelmesser
  • Mechanischer Dürrfutteraufbau
  • Optional: hydraulische Knickdeichsel mit automatischer Ansteuerung „Autotast“

Die neuen alpinen Modelle sind so konzipiert, dass sie sich an die Bodenverhältnisse optimal anpassen können und gleichzeitig für einen gleichmässigen Futterfluss sorgen.

3. Rauch setzt mit dem VariSpread dynamic auf hohe Streupräzision.

Weiter gehts mit einer Neuheit vom Hersteller Rauch. Es handelt sich hierbei um die neue Teilbreitenanpassung VariSpread dynamic.

Der große Vorteil dieser stufenlosen Teilbreitenschaltung liegt in der vollautomatischen Anpassung von Streubreite und Ausbringungsmenge, das wiederum dafür sorgt, dass Feldkeile mit hoher Präzision ausgestreut werden.

Voraussetzung für den Einsatz: GPS mit Section-Control Freischaltung im ISOBUS-Terminal.

 

Landtechnik & Zukunft…

Eine Welt ohne Apps, Terminals, Internet und Computer kann sich heute kaum noch einer vorstellen.

Sicherlich dauert es nicht mehr lange bis wir von allerlei Roboter und Drohnen umgeben werden. Heute fallen sie kaum auf; morgen werden sie unsere Begleiter sein. Die Frage ob diese rasante Entwicklung gut oder schlecht ist, erübrigt sich. Denn wer heute mit „Tech“ nicht klar kommt, wird früher oder später nur noch ein Zuschauer.

Wer weiss schon wie Landwirtschaft in wenigen Jahren aussehen wird? Studenten von Eliteuniversitäten und Forscher weltweit basteln an unterschiedlichen Konzepten, Simulationen und Kommandozentralen.

Wer weiss schon wie unsere Landmaschinen und Traktoren zukünftig aussehen werden?

… Es bleibt spannend.

Wer sich in den Bereichen Landwirtschaft und Landtechnik langweilt, dem ist wahrhaftig nicht zu helfen…

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.