Landtechnik von DeutzFahr und Amazone Agritechnica

Landtechnik: Produktneuheiten von Deutz-Fahr und Amazone

Es gibt mal wieder Neues aus der faszinierenden Welt der Landtechnik zu berichten. So hat Deutz-Fahr sowohl seine Serie 6 als auch die Serie 7 überarbeitet. Zur Auswahl stehen u.a. neue Getriebevarianten, mehr PS und neue Kabinendesigns.

Neu im Amazone-Programm ist der TwinTeC+-Doppelscheibenschar für die Säkombinationen Cirrus 6003-2 und 6003-2C.

Bevor wir uns auf die Landtechnik-Neuheiten aus den Häusern Deutz-Fahr und Amazone stürzen, lasst uns noch einen Blick auf folgende zwei Meldungen werfen:

1. Anfang der Woche ist die 68. Tarmstedter Ausstellung zu Ende gegangen: 104.500 Besucher waren dabei.

Ein ausgebuchtes Messegelände mit 750 Ausstellern und 104.500 Besucher, so die Bilanz der Traditionsveranstaltung in ihrer 68. Auflage.

Ein umfangreiches Programm sorgte für Begeisterung. Zu sehen gab es aktuelle Großtraktoren und Erntemaschinen, Tierzucht sowie ein umfassendes Angebot rundum die Bereiche „Haus und Garten“ und „Haushalt und Freizeit“.

Die diesjährige Tarmstedter Ausstellung erzielte das drittbeste Besucherergebnis.

2. Goodbye Ehegattensplittung?

Wenn es nach den Grünen geht, dann stimmt die obige Aussage sehr wohl.

In dem am 8. Juli 2016 veröffentlichten Steuerkonzept der Grünen für die Bundestagswahl 2017 heißt es:

„Eine sozial ausgewogene Familienförderung, die allen Familien unabhängig von ihrer rechtlichen Verbindung zugutekommt, kann mit dem Ehegattensplitting nicht erreicht werden. Wir setzen uns für bessere Wege ein, um alle Kinder und Eltern adäquat zu unterstützen.“

Ob es hierzu kommt, werden wir sehen.

Fakt ist, dass diese Entscheidung, die Arbeitnehmer im „wirtschaftlich benachteiligten ländlichen Raum“ am stärksten treffen würde, so Michael Prinz zu Salm-Salm, Vorsitzender der Familienbetriebe Land und Forst e.V.

Neues aus der Landtechnik

Deutz-Fahr überarbeitet seine Serien 6 & 7

Hochwertige Landmaschinen und Traktoren inkl. modernster Technologie – dafür steht Deutz-Fahr. Damit das auch weiterhin so bestehen bleibt, überarbeitete das Unternehmen seine Serien 6 und 7.

Top-Aktuell, robust und glanzvoll im Design, folgendes erwartet uns…

Quelle: YouTube Video von top agrar

Die überarbeitete Serie 6 von Deutz-Fahr im Überblick

Das Getriebekonzept gilt als Hauptunterschiedsmerkmal der neuen Serie 6. Es stehen drei Getriebevarianten zur Verfügung:

  • Powershift: manuelles 5-Gang-Lastschaltgetriebe
  • RCShift: vollautomatisches 5-Gang-Getriebe
  • TTV: stufenloses Getriebe

Weitere technische Details

  • 12 Modelle Stufe IV Motor mit 156 bis 226 PS
  • Höchstgeschwindigkeit 40-50 km/h bei Super-Eco Motordrehzahl
  • Abgasnorm Tier 4 Final
  • ISOBUS-Schnittstelle vorne
  • Positionsgesteuerter Frontkraftheber
  • 40.000 Lumen LED-Lichtpaket mit bis zu 16 Arbeitsscheinwerfern

Ein weiterer besonderer Merkmal der neuen Serie 6 ist das italienische Giugiaro-Design, wie bei der Serie 9. Landwirte können zwischen zwei Kabinentypen wählen:

  • MaxiVision 2 Cab (serienmässig) für alle TTV-Modelle oder RCShift-Modelle mit elektrohydraulischen Steuerventilen
  • MaxiVision Cab für die RCShift- und Powershift-Modelle mit mechanischen Steuerventilen

Das Dachfenster ist ebenfalls modernisiert worden. Zur Auswahl stehen ein Glasdach mit UV-Absorption, ein aufklappbares grünes Polycarbonat-Dach oder die Sicherheitsausführung für Frontladearbeiten.

Die überarbeitete Serie 7 von Deutz-Fahr

Spitzentechnologie für maximale Produktivität, so das Versprechen der neuen Serie 7 von Deutz-Fahr. Diese „Gourmet“ – Landtechnik eignet sich besonders gut für Lohnunternehmen und landwirtschaftliche Großbetriebe.

Zu den technischen Details

  • Deutz 6.1 Stufe IV Motor mit 226 PS oder in der Variante 246 PS
  • Abgasnorm Tier 4 Final
  • TTV-Getriebe mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 60 km/h
  • Adaptives Federungssystem
  • Booster-Brake-System für hohe Bremsleistung

Auch bei der 7-ner Serie wurde die Kabine überarbeitet. Die MaxiVision 2 Cab ist von der Motorhaube getrennt. Mit dem 12 Zoll großen iMonitor 2.0 macht das Thema Precision-Farming noch mehr Spass.

Optional kann der Landwirt auch ein 40.000 Lumen LED-Lichtpaket dazu bestellen. Ähnlich wie bei der 6-er Serie, ist das Dachfenster in drei Ausführungen erhältlich.

Alternative Scharsysteme für Amazone Cirrus 6003-2 und 6003-2C

RoTeC Einscheibenschare haben sich bewährt.

Nun ist es an der Zeit auf ein Upgrade zu setzen, und zwar auf TwinTeC+ Doppelscheibenschare. Ab sofort kann die Cirrus Sämaschine aus dem Hause Amazone wahlweise mit eines der beiden aufgeführten Schare ausgerüstet werden.

Quelle: YouTube Video von videopower1

RoTeC pro vs. TwinTeC+: Wer hat die Nase vorn?

RoTeC pro Schare eignen sich laut Hersteller besonders gut auf leichten bis feucht-schweren Böden sowie bei großen Erntemengenresten. Bei harten, trockenen und klutigen Saatverhältnissen kommen die TwinTeC+ Schare hingegen besser zur Geltung.

Bei engen Reihenabständen eignet sich die RoTeC pro Schare besser. Bei der TwinTeC+ Schare beträgt der Reihenabstand 16,6 cm. Erstere kann auch bei einem 12,5 cm kleinen Reihenabstand eingesetzt werden.

Weitere Unterscheidungsmerkmale der beiden Scharsysteme:

==> Säfurchen werden beim Einscharsystem geräumt und beim Doppelscharsystem TwinTeC+ geschnitten

==> Die optimale Geschwindigkeit liegt bei den RoTeC pro Scharen bei 8-16 km/h und bei TwinTeC+ bei 10-20 km/h

Welches der beiden Systeme besser ist, hängt von den Bodengegebenheiten ab. Für die Modelle Cirrus 6003-2 und 6003-2C stehen beide Varianten zur Verfügung. Der Landwirt entscheidet…

Bewährtes und Neues in der Landtechnik

Besser, moderner, leistungsfähiger…

Die deutschen Landmaschinen- und Traktorenhersteller investieren viel Geld in ihre Forschungs- & Entwicklungsabteilungen. Letztendlich geht es darum, nicht nur innovativ zu denken und handeln, sondern auch weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

In einer sich immer stärker vernetzten Welt – Stichwort „Globalisierung“, verschmelzen die Grenzen zwischen Standorte, Kultur, wirtschaftliche und politische Gegebenheiten. Wer heute und morgen vorne mitspielen will, muss am Ball bleiben. Überleben war gestern. Die Konkurrenz schläft nicht.

Auf welche Innovationen und Neuentwicklungen in der Landtechnik freut Ihr Euch am meisten?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.