Landtechnik Amazone Feldspritze

Landtechnik Neuheiten: Feldspritzen, Dieselmotoren und Roboter

Die Firma Deutz AG wartet nicht auf Januar 2019, sondern bietet bereits heute Dieselmotoren der Abgasemissionsstufe V an. Der Landtechnikhersteller Dubex hat die größte gezogene Feldspritze Europas in ein Großbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern ausgeliefert. Der Agrarroboter BoniRob schnappt sich die Silbermedaille unter den besten Forschungsprojekten im Robotikbereich.

Diese und weitere Neuigkeiten aus der Welt der Landtechnik erwarten Sie in dem heutigen Beitrag.

Roboter faszinieren Groß und Klein gleichermaßen – aus diesem Grund widmen wir uns zuerst dem Gewinner des Technologiepreises.

BoniRob ist ein autonomer Agrarroboter aus dem Hause Amazone. Seine Vielseitigkeit zeigt sich bei der Messung der Bodenqualität, beim Züchten von Pflanzen und beim Jäten von Unkraut. Die Besonderheit von BoniRob liegt darin, dass er nicht nur ein einfacher Feldroboter ist, sondern vielmehr eine komplexe App-Plattform.

Auf der „2015 euRobotics Technology Transfer Award“ erzielte BoniRob den zweiten Platz im Robotikbereich und bereitete dadurch dem gesamten Entwicklungs- und Forschungsteam eine große Freude.

Prof. Dr. Arno Ruckelshausen, Forscher der Hochschule Osnabrück und bedeutender Kooperationspartner im BoniRob-Projekt äußerte sich wie folgt:

„BoniRob ermöglicht ressourcenschonende – ökologisch wie ökonomisch orientierte – landwirtschaftliche Prozesse, natürlich unter Aufsicht des Menschen und jedoch weitgehend automatisiert.“

Einsatz autonomer Roboter in der Landtechnik

Nachrichten-Flash Landtechnik & Co.

  • Im Raum Stuttgart nimmt im Winterweizen der Befall mit Gelbrost zu, so eine aktuelle Meldung der ISIP. In vielen Beständen ist auch schon Blattseptoria zu finden. Die ISIP empfiehlt die baldmöglichste Behandlung der befallenen jedoch noch nicht behandelten Schläge. Bestände die weniger stark betroffen sind, sollten erst nach dem Erscheinen des Fahnenblattes bzw. beim Ährenschieben bespritzt werden.
  • Die Bayerische Milchindustrie eG (BMI) plant die Verlegung der Produktion nach Sachsen-Anhalt zum Jahreswechsel 2018/2019. Der Produktionsstandort in Langenfeld in Bayern wird 2018 geschlossen. Der Standort Jessen in Sachsen-Anhalt wird hingegen weiter ausgebaut. Die BMI will dadurch seine Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken.

Agrarbetrieb Geschenk Landwirte 05

Landtechnik-Neuheit: Dubex Maxtor II – die größte Anhängespritze Europas

Der holländische Hersteller Dubex hat sein größtes Feldspritzenmodell an ein Großbetrieb in Deutschland ausgeliefert. Mit einem 16.500 Liter Behälter aus Edelstahl ist Maxtor II Firmenangaben zufolge, die größte gezogene Feldspritze Europas.

Weitere Details zur Monster-Feldspritze:

  • Mit einer Tankfüllung können rund 100 Hektar Fläche gespritzt werden.
  • Spitzgestänge: 30 m breit mit automatischer sensorgeführter Gestängeanwinkelung
  • Gestängebreiten bis 52 m und 25 cm Düsenabstand lieferbar
  • Allradlenkung
  • Bereifung: 650/65 R42 bei 2,25 m Spur
  • Serienmäsig: 2 Pumpen (je 400 LT Kapazität) und eine automatische Behälter-Innenreinigung

Die Auslieferung erfolgte an ein Großbetrieb aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Dubex-Anhängespritze soll bei großen Hof-Feld-Entfernungen eingesetzt werden.

Landtechnik-Neuheit: Deutz Dieselmotoren mit Stufe V Abgasnorm im Programm

Die Deutz AG zeigt Leadership-Qualitäten und rüstet seine Motoren bereits heute für eine erfolgreiche Zukunft um.

Auf der internationalen Baumesse Intermat 2015 in Paris, vom 20-25. April, präsentierte das Kölner Unternehmen sein aktuelles Produktportfolio für die Abgasemissionsstufe V. Die Deutz Dieselmotoren im Bereich 2,9 bis 7,8 LT Hubraum sind heute schon Stage V ready.

Ab Januar 2019 erwarten wir in Europa die Stufe V Abgasnorm für mobile Arbeitsmaschinen. Das Upgrade auf eine neue Abgasform stellt viele Motorenhersteller vor große Herausfoderungen. Ein Wechsel ohne Investitionen in neue und innovative Technologien, um dadurch sowohl im Innenmotor als auch bei der Abgasnachbehandlung Optimierungen vorzunehmen ist undenkbar.

Die gute Nachricht für Endkunden: Baugröße und Ausführung der Motoren bei Tier V bleiben identisch. D.h. am Kundengerät sind keine Änderungen von Nöten. Deutz hat bereits bei seinen Motoren der EU Stufe IV „große Teile seiner Motorenpalette von Grund auf neu entwickelt und eine moderne Abgasnachbehandlung implementiert“. 

Ihre Meinung zur Landtechnik

Feldroboter die zu App-Platformen mutieren, Monster-Feldspritzen die unsere Arbeit erleichtern und hochmoderne Motoren die weniger Abgase produzieren – da tut sich wahrhaftig eine ganze Menge in der Landtechnik.

Wie siehts mit Ihnen aus? Welche Innovationen aus dem Bereich Landtechnik interessieren Sie am meisten?

 

Agrarbetrieb Geschenk Landwirte 01

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.