Landtechnik von Horsch (c) Agrarbetrieb.com

Landtechnik-Neuheiten: New Holland, Pöttinger, Amazone

News aus der Landtechnik: New Holland bringt einen neuen Kompaktlader auf den Markt, Pöttinger will mit seinem neuen Top 662-Seitenschwader eine kleinere Nische dominieren und Amazone rüstet seinen Volldrehpflug Cayron mit einem Räumblech aus.

Heute um pünktlich neun Uhr haben die DLG-Feldtage begonnen. Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) erwartet in Bernburg-Strenzfeld vom 17. bis 19. Juni über 20.000 Landwirte und Agrarfachleute aus dem In- und Ausland. Die Besucher freuen sich auf ein vielfältiges Informationsprogramm „rund um den modernen Pflanzenbau“.

In unserer Branche tut sich wie immer recht viel. Deshalb werde ich heute über die Neuheiten der Landtechnikhersteller New Holland, Amazone und Pöttinger berichten.

Aktuelles rund um Landtechnik

#1. Die neuen Kompaktladern von New Holland sollen noch produktiver sein

Die New Holland Construction Baureihe 200 besteht aktuell aus drei Modellen. Diese sollen künftig die Abgasnorm Tier 4 Final erfüllen. Der Hersteller will dadurch neue Maßstäbe im Bereich Design, Verbrauch und Produktivität setzen.

Die neuen Kompaktlader und Raupenkompaktlader haben zwar die gleichen Abmessungen wie ihre Vorgängermodelle, übertreffen diese jedoch in Punkto Leistung und Drehmoment. Eine verbesserte Zusatzhydraulik soll die Vielseitigkeit erhöhen und mehr Hydraulikleistung bieten.

Daten der Kompaktlader kurz zusammengefasst:

  • Das mittelgroße Modell L220 verfügt über einen 4-Zylinder-Turbomotor mit 67 PS. Das Modell bietet mit 208 Nm 22% mehr Spitzendrehmoment und hat eine Nutzlast von 905 kg.
  • Das Tier-4-Modell L218 hat weiterhin 60 PS Bruttoleistung, bietet aber einen Drehmomentanstieg um sieben Prozent auf ein Spitzendrehmoment von 183 Nm. Die Nutzlast liegt bei 818 kg.
  • Beide Kompaktlader L218 und L220 sind mit der High Pressure Common Rail (kurz HPCR)-Einspritzung ausgestattet. Dadurch wird eine hohe Einspritz-Präzision erzielt, so dass aus dem Kraftstoff ein höheres Drehmoment und mehr Leistung herausgeholt werden kann.
  • Das neue Modell L216 bietet mit 188 Nm 27% mehr Drehmoment als sein Vorgängermodell, der L215. Durch den 4-Zylinder-Turbomotor mit 60 PS und einem Hubraum von 2,2 Liter verfügt der L216 über 15% mehr Motorleistung. Die Nutzlast beträgt 725 kg.
  • Die Kompaktlader L230 und L223, sowie der Raupenkompaktlader C238 aus der oberen Ende der New Holland Construction Produktpalette erfüllen jetzt alle Vorgaben der Tier-4-Interim. Die Maschinen eignen sich besonders gut bei schweren Erdbaueinsätzen, bei denen eine hohe Losbrechkraft und leistungsstarke hydraulische Anbauwerkzeuge gefragt sind.

Landtechnik die überzeugt

Viel Komfort mit einer hervorragenden Rundumsicht in einer kompakten Kabine sowie eine hohe Wartungsfreundlichkeit wartet laut Hersteller auf begeisterte Käufer und Nutzer der New Holland Baureihe 200.

#2. Pöttinger stellt den neuen Seitenschwader Top 662 vor

Pöttinger rundet sein Portfolio mit dem neuen Seitenschwader Top 662 im kleineren Segment ab. Die beiden größeren Modelle Top 722 und Top 812 des österreichischen Unternehmens haben sich auf dem Markt stark etabliert. Der „kleine Bruder“ soll durch eine gute Ergonomie und Leistungsfähigkeit sowie boden- und futterschonende Technik genauso gut bei Landwirten wie auch bei den vielen Landtechnik-Begeisterten ankommen.

Ein paar technische Details zum Seitenschwader Top 662:

  • Verfügt über 2 Top Tech Plus-Kreisel mit einer Arbeitsbreite von 6,55 m
  • Transportbreite beträgt 2,55 oder 2,9 m
  • Transporthöhe liegt unter 4 m
  • Erhöhter Bedienkomfort: der neue Top 622 ist als Rechtsableger konzipiert
  • Kulissengesteuerte Ventile
  • Der neue Top Tech Plus-Kreiseleinheit ist mit jeweils 12 Zinkenarmen ausgestattet
  • Durchmesser der Kreiseleinheit von 3,07 m
  • Große Auswahl beim Kreisel-Fahrwerk: vom serienmäßigen 3-Rad-Fahrwerk (auf Wunsch mit Multitast-Ausrüstung) bis zum 5-Rad-Fahrwerk (Tandemausführung, mit oder ohne Multitast-Ausrüstung)
  • Hydraulisch verstellbares Schwadtuch

Für den Straßentransport gilt folgendes:

Der neue Seitenschwader ist mit einer großen Bereifung ausgestattet. Dank Achsschenkellenkung folgt die Maschine der Traktorspur. Beleuchtung und Kotflügel sind serienmäßig.

Landtechnik von Pöttinger

Einkreiselschwader vs. Zweikreiselschwader

#3. Amazone X-Blade – das neue Räumblech für den Volldrehpflug Cayron

Der Einsatz von Standardpflugkörper führt oft zu einer Beschädigung der Furchenwand. Der Hersteller Amazone wollte dieses Problem lösen und hat ein neues Räumblech entwickelt. Es handelt sich um den X-Blade für den C-Blade Universalkörper U40 am Volldrehpflug Cayron.

Der effektive X-Blade ist eine spezielle Streichblechvergrößerung für den letzten Pflugkörper. Der Räumblech wird am Streichblech angeschraubt und schafft eine um durchschnittlich 30% breitere Räumung der Anschlussfurche.

Vorteile des X-Blades

  • Besser geräumte Furche
  • Effketiv: Zugraftbedarf und Verschleiß sind geringer
  • Weniger Bodenverdichtung
  • Hohe Einsatzflexibilität

Erst vor Kürze stellte Amazone den neuen Cayron vor und schon werden die ersten Zusatzelemente auf den Markt gebracht. Problem „Beschädigung der Furchenwand“ entdeckt und entsprechend schnell gelöst.

Ihre Meinung zur Landtechnik

Wo liegen Ihrer Meinung nach die größten Herausforderungen im Bereich Landtechnik?Agrarbetrieb_Startpaket fuer innovative Landwirte

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.