Landtechnik Deutz-Fahr Stand Agritechnica

Landtechnik News: Ergastraktoren und Heckmähwerke

Von Deutz-Fahr gibts jetzt einen erdgasbetriebenen Traktor. Statt herkömmlichem Diesel, wird der Deutz 5120C mit Erdgas betrieben. Der österreichische Landtechnikhersteller Pöttinger erweitert seine Produktpalette. Das Heckmähwerk Novacat 352 V eignet sich besonders gut für enge Durchfahrten.

Bevor wir die beiden Neuheiten aus dem Bereich Landtechnik näher unter die Lupe nehmen, möchte ich noch auf zwei aktuelle Meldungen aus der Landwirtschaft eingehen.

1. Kartellamt sagt JA zum Joint Venture Danish Crown & Westfleisch.

Jetzt ist es amtlich. Am 02.12. hat das europäische Kartellamt die Kooperation zwischen den beiden Fleischvermarkter Danish Crown (Dänemark) und Westfleich (Deutschland) genehmigt. Das neue Joint Venture trägt jetzt den Namen Westcrown.

„Ich bin sehr erfreut über die Genehmigung. Jetzt können wir den Fokus auf den Produktions-start richten. Anfang 2016 soll es losgehen.“ – Kjeld Johannesen, Geschäftsführer von Danish Crown

Der Zusammenschluss soll Landwirten höhere Erlöse garantieren. Unternehmensangaben zufolge, schlachtet Danish Crown jährlich 325.000 Sauen und gehört weltweit zu den Top 3 Fleischexporteuren. Westfleisch schlachtet jährlich 350.000 Sauen und gehört zu den Top 5 Fleischvermarktern in Europa.

2. Weltweit verlieren wir 10 Mio. Hektar Ackerfläche, u.z. JÄHRLICH.

Das Umweltbundesamt in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung konfrontieren uns mit ein paar erschreckenden Zahlen.

  • 10 Mio. ha Ackerfläche gehen weltweit verloren => das entspricht rund 14 Mio. Fußballfeldern
  • 70 ha pro Tag verwandeln sich in Deutschland in Siedlungs- und Verkehrsfläche => die Hälfte hiervon wird versiegelt, d.h. die Flächen sind für den Anbau von land- und forstwirtschaftliche Produkte verloren

Die Aufforderung an die politische Spitzen lautet wie folgt:

Den zunehmenden Verlust von fruchtbarem und gesundem Boden aufzuhalten, sowie eine Wiederherstellung bis 2030 zu erzielen.

Den Strukturwandel wird wohl keiner aufhalten können.

Agrarbetrieb Geschenk Landwirte 05

Neues aus der Landtechnik

Der Erdgastraktor Deutz-Fahr 5120C

Auf der Agritechnica präsentierte Deutz-Fahr in Zusammenarbeit mit der Deutz AG und der Universität Rostock, den ersten Prototypen seines Erdgastraktors Deutz-Fahr 5120C.

Ähnlich wie in der Automobilbranche, steigt auch in der Landwirtschaft die Nachfrage nach alternativen Antriebskonzepten. Im Rahmen dieser Kooperation wurde ein Industriedieselmotor auf Erdgasbetrieb umgerüstet.

Ein paar technische Details im Überblick:

  • 100% Erdgas
  • 3,6 Liter Deutz TCD Motor mit 115 PS (86 kW)
  • Zündkerzen ersetzen die Dieselinjektoren
  • 236 Liter Tank-Fassungsvermögen aufgeteilt in 7 Tanks
  • Abgasstufe V ist bereits erfüllt

Der große Vorteil des erdgasbetriebenen Traktors liegt in dem 10 bis 14% niedrigerem CO2-Ausstoß. Nicht zu vernachlässigen ist auch der geringere Lärm der erzeugt wird.

Dieses Projekt wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert. Nun liegt es in den Händen des Thünen-Instituts für ökologischen Landbau, denn hier finden nämlich die Praxistests statt. Man erhofft sich viele wertvolle Erkenntnisse die dazu führen sollen, dass wir im Bereich der Landwirtschaft und Landtechnik neue Antriebskonzepte schneller annehmen und umsetzen.

Anbei ein YouTube-Beitrag von den Kollegen von tractortube, die ganz tolle Videos auf der Agritechnica gedreht haben. Der Marketingleiter von Same Deutz-Fahr in Lauingen erläutert in dem Interview ein paar Neuheiten, die es auf dem Stand von Deutz-Fahr zu sehen gab.

 

 

Der kompakte Heckmähwerk Novacat 352 V von Pöttinger

Pöttinger erweitert sein Produktportfolio um das neue Heckmähwerk Novacat 352 V. Das Mähwerk ist laut Unternehmensangaben durch seine vertikale Transportposition bestens geeignet für „enge Durchfahrten oder Feldeinfahrten“.

Zu den technischen Spezifikationen:

  • Arbeitsbreite von 3,46 m
  • Hydraulische Unterlenkerwippe „Hitch & Mow“ sorgt für ein einfaches Anhängen
  • Heckmähwerk wird für den Transport hydraulisch um 115 Grad seitlich nach oben geschwenkt
  • Novacat-Mähbalken mit serienmäßigem Klingen-Schnellwechselsystem
  • Mähscheiben: 8 Stück
  • Mähklingen: 16 Stück
  • Flächenleistung: 3,4 ha/h
  • Kraftbedarf: 80 PS
  • Abgeflachte Kegelflächen
  • Optimierter Gegenschneidebereich
  • Überlappende Messerlaufbahnen
  • Gelenkwellen haben hohe Schmierintervalle (150 h, sprich Wartungsfreundlichkeit)

Landtechnik & Innovationen

Erdgastraktoren haben wir schonmal, was kommt als Nächstes? Ein Tesla-Traktor vielleicht? Oder ein Erdgas-Mähdrescher?

Heute lachen einige noch über derartige „Innovationen“ aber früher oder später, wenn die Hälfte unserer Fahrzeuge (oder Landmaschinen) mit Erdgas oder Elektro angetrieben werden, dann wird wohl dem Letzten das Lachen vergehen.

Henry Ford veränderte in 1908 mit seinem Model T die Welt für immer. Heute ist Elon Musk, der Gründer von PayPal, Tesla und SpaceX in aller Munde. Wer kommt wohl als Nächster und vor allem, mit welcher grandiosen Innovation? Wir leben in einer spannenden Zeit.

Welche Erwartungen und besonderen Ansprüche habt Ihr an die Landtechnik?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.