Landtechnik Strohballen - Agrarbetrieb (c) Agrarbetrieb.com

News aus der Landtechnik: Leistungspflügen, Krone Projektstudie

Mehr als nur Landtechnik: Die 34. Deutsche Meisterschaft im Leistungspflügen ist letzte Woche erfolgreich beendet worden. Zwei Favoriten aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg setzten sich durch. Sie werden Deutschland bei der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr vertreten. Ausserdem gibts Neues vom Landtechnikhersteller Krone.

Alle 2 Jahre finden in einem anderen Bundesland die nationalen deutschen Meisterschaften im Leistungspflügen statt. Nach Angaben des Vereins Deutscher Pflügerrat darf jedes Bundesland zwei Beetpflüger und zwei Drehpflüger im Alter von unter 35 Jahren ins Rennen schicken.

Agrarbetrieb Geschenk Landwirte 03

Über 8.000 Besucher bewunderten das Können der 39 besten Pflüger aus neun Bundesländern. Die Teilnehmer mussten neben der theoretischen Prüfung ihre Pflugkünste live vorführen. Die jungen Landwirte konnten maximal 140 (Drehpflug) bzw. 130 (Beetpflug) Punkte erzielen. Nach rund zweieinhalb Stunden drehten die Teilnehmer ihre Schlussfurchen.

Wie sich das Ganze vor Ort in Bad Dürrenberg (Saalekreis, Sachsen-Anhalt) abwickelte, sehen Sie in dem nachfolgenden Auftrag der Kollegen von agrarheute.com.

Landtechnik: Junge Landwirte demonstrieren ihr Können auf der 34. Deutschen Meisterschaft im Leistungspflügen

Zu den Attraktionen bei der Deutschen Pflugmeisterschaft zählten Pferdeleistungspflügen und historische Dampflügen. Selbstverständlich lockten Oldtimer und neueste Landtechnik weitere Besucher an.

Die Sieger der 34. Pflugmeisterschaft

  • Der Feuerlein-Pokal für den punktbesten Pflüger der Meisterschaft ging an Sebastian Murkowski aus Rheinland-Pfalz.
  • Den Thomas-König-Pokal für den besten Beetpflüger schnappte sich Johannes Bendele aus Baden-Württemberg.
  • Sonja Jordan aus Schleswig-Holstein bekam den „Lady-Pokal“.

Wir gratulieren den Siegern und freuen uns auf die Teilnahme der beiden Herren Bendele und Murkowski bei den anstehenden Weltmeisterschaften. Wir drücken jetzt schon die Daumen, damit die Jungs das Pokal nach Deutschland holen.

Neue Landtechnik von Krone

Der neue Big Pack 870 HDP HighSpeed vom Landmaschinenhersteller Krone soll das Pressen auf dem Feld von Großpacken und die anschließende Aufteilung in kleine Ballen auf dem Hof erleichtern. Mit der neuen Projektstudie hat sich Krone vorgenommen, die Lücke zwischen Hochdruckpressen und konventionelle Großpackenpressen zu schließen.

Krone Big Pack 870 HDP im Einsatz

Ein paar technische Details zum Big Pack 870 HDP HighSpeed

  • Kanalbreite von 80 cm und Kanalhöhe von 70 cm
  • 5 Doppelknotern statt üblicherweise 4 Knotern
  • Ballenlänge zwischen 1 m bis 2,70 m
  • Kann laut Unternehmensangaben eine bis zu 25% höhere Pressdichte gegenüber den Standardpressen erreichen
  • Ballenlänge Multibale: mindestens 300 mm
  • Serienmäßig mit „Active Pick-up“ ausgestattet
  • Leistungsbedarf ab 105 kW/ 143 PS
  • Garnvorrat von 32 Rollen

Zu den Zusatzausstattungen zählen u.a. auch die Feuchtigkeitsmessung. Sensoren erfassen die Ballenfeuchte, errechnen daraus den Mittelwert und zeigen das Endergebnis dem Schlepperfahrer am Terminal an.

Was halten Sie von der Krone-Neuheit? Ist es was für Ihren Betrieb?

Welche Innovationen aus dem Bereich Landtechnik und Agrarwirtschaft interessieren Sie am meisten?

 

Agrarbetrieb Geschenk Landwirte 01

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.