Beiträge

Zuckerrueben aufladen bei Agrarbetrieb

Zuckerrüben aktuell – Neue Ernteschätzung

Aktuell werden Zuckerrüben gerodet und nach Möglichkeit gleich wieder eingesät. Während dessen lesen wir fast täglich neue Meldungen zur Ernteschätzung bei Rüben.

Mal müssen die Bauern mit Einbußen rechnen und mal erwarten alle eine überdurchschnittliche Ernte. Insgesamt bleiben die Landwirte jedoch optimistisch und hoffen auf hohe Preise, um ihre Erträge zu verbessern.

Rübenroder roden Zuckerrüben

Aktuelle Ernteschätzung bei Zuckerrüben

Weiterlesen

Neue Landmaschinen und Traktoren auf der Agritechnica Aussteller & Besucher

Neue Landmaschinen und Traktoren auf der Agritechnica 2013

Die Exklusivtage für die Präsentation der neuesten Trends im Bereich Landmaschinen und Traktoren sind nicht mehr weit entfernt. In der Zeitspanne vom 12 – 16 November 2013 findet auf dem Messegelände in Hannover die bedeutendste Fachmesse für Landtechnik statt – Agritechnica.

Mehr als 2.700 Aussteller aus rund 50 Ländern präsentieren ihre Technik für die professionelle Pflanzenproduktion. 419.000 Besucher, davon 98.000 aus dem Ausland, kamen 2011.

Neue Landmaschinen und Traktoren – Amazone stellt seine Neuheiten zur Agritechnica 2013 vor

Weiterlesen

Landwirtschaft in Deutschland_Maissaat mit Pronto DC_Agrarbetrieb_Roland Doemling

Landwirtschaft in Deutschland: Daten und Fakten

In dem heutigen Artikel zur Landwirtschaft in Deutschland habe ich mir vorgenommen, ein paar aktuelle Zahlen und Fakten mit Ihnen zu teilen.

Die Bedeutung der Landwirtschaft

3,1% des Welt-Bruttoinlandsprodukts entstanden 2010 in der Landwirtschaft! In ärmeren Ländern ist der Anteil der Landwirtschaft am Bruttoinlandsprodukt wesentlich höher als in reichen Ländern. Die Diskrepanzen sind teilweise gigantisch.

So liegt der Anteil der Landwirtschaft in einem armen Land wie z.B. Äthiopien bei über 46% (Jahr 2010). Ganz anders hingegen die Situation in Deutschland, Großbritannien oder den USA. Diese reichen Länder verzeichnen einen Anteil von gerade mal 1% (Jahr 2010). Weiterlesen

Getreideernte hoch, Preise runter: Auswirkung auf Nahrungsmittelpreise

Getreideernte hoch, Preise runter: Auswirkung auf Nahrungsmittelpreise

Getreideernte TOP, Preise FLOP – dass diese Entwicklung auf die weltweiten Nahrungsmittelpreise einen wichtigen Einfluß hat, durfte niemanden verwundern. Letzte Woche – am 05.09.2013 – veröffentlichte die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organization of the United Nations, FAO) seinen aktuellsten Bericht zum Thema Nahrungsindex.

  • Das Ergebnis: zum 4-ten Mal in Folge sinken die weltweiten Nahrungsmittelpreise.
  • Der Grund für dieses Ergebnis: weltweit sinkende Preise für Getreide und Ölsaaten.

Den Hauptgrund für den Preisrückgang sieht die FAO schwerpunktmässig in der über den Erwartungen liegenden weltweiten Versorgung mit Mais sowie in der insgesamt starken Getreideernte in diesem Jahr.

Schlagkräftige Getreideernte in Deutschland…

Die wichtigsten Ergebnisse kurz zusammengefasst: Weiterlesen

Erneuerbare Energien: 11% in der Hand von Landwirten

Erneuerbare Energien: 11% in der Hand von Landwirten

Erneuerbare Energien spielen in Deutschland eine immer größere Bedeutung. Dabei liegt der Fokus einerseits im Ausbau dieser Energiequellen (-träger) und andererseits, in der Stärkung der Stromnetze. Die größte Herausforderung bleibt weiterhin der Transport und die Speicherung erneuerbarer Energien.

Die Eigentumsverteilung an erneuerbaren Energieanlagen stützt sich in Deutschland auf immer mehr Produzenten. Mit insgesamt 46% haben Privatleute und Landwirte den größten Anteil am erneuerbaren Energie-Kuchen. 11% sind in der Hand von Landwirten.

Aus der Graphik von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) erfahren wir weiterhin, dass Projektierer und Gewerbebetriebe mit jeweils 14%, dicht gefolgt von Banken & Fonds mit insgesamt rund 13% an der installierten Leistung zur Stromproduktion aus erneuerbaren Energien halten.

Erneuerbare Energien: 11% in der Hand von Landwirten

Erneuerbare Energien: 11% in der Hand von Landwirten

Erneuerbare Energien: 11% in der Hand von Landwirten
Graphik von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE)

Des Weiteren erfahren wir aus den Daten des Deutschen Bauernverbandes, dass landwirtschaftliche Betriebe in der Zeitspanne 2009-2012 Schätzungen zufolge rund 18,2 Milliarden Euro in erneuerbare Energieanlagen investiert haben. Die größten Investitionen tätigten die Landwirte in Biogasanlagen mit rund 57 Prozent. In die Photovoltaik wurden 37% investiert. Die wenigsten Gelder investierten die Landwirte in die Windkraft. [Agentur für Erneuerbare Energien] Weiterlesen