Beiträge

Landtechnik Claas Quadrant

Landtechnik: Neues von Pöttinger und Claas

Neues aus der Welt der Landtechnik: Pöttinger setzt ganz bewußt auf den Standort Österreich und eröffnet ein neues Logistikcenter für den weltweiten Versand. Die Investitionskosten belaufen sich auf 14 Millionen EUR.

Neues gibt’s auch aus Harsewinkel: Claas hat seine Rund- und Quaderballenpressen überarbeitet. Und auch im Bereich Teleskoplader tut sich einiges. Zur Agritechnica stellt Claas eine komplett neue Scorpion-Baureihe vor.

Bevor wir loslegen, hier noch ein kurzer Blick auf die neuesten Schlagzeilen aus unserer Branche. Die Landtechnikindustrie boomt und gleiches gilt auch für die Futter-Erntetechnik. Hinzu kommen ein paar aktuelle Fakten zu unserer „Wegwerfgesellschaft“.

1. Jung vs. alt: Wer wirft mehr Lebensmittel weg?

Wer Hunger kennt oder einen Krieg erlebt hat, überlegt sich zweimal bevor er/ sie Lebensmittel wegwirft. Ganz anders verhalten sich jüngere Personen die derartige Erfahrungen nicht gesammelt haben.

Die Ergebnisse einer aktuellen Studie des Institus der Deutschen Wirtschaft Köln sind ernüchtern.

  • 11 Mio. Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jährlich im Abfall
  • 3/5 des Lebensmittelmülls wird durch Privathaushalte erzeugt => das bedeutet:
  • 82 kg Nahrungsmittel wirft jeder Bundesbürger pro Jahr weg

Dabei gibt es gewaltige Unterschiede zwischen den Generationen. Das Wegwerfverhalten der beiden Generationen X (Jahrgänge 1965 bis 1979) und Y (1980-1995) fällt besonders stark auf, denn neun von zehn kippen Essen in die Tonne.

2. Schluß mit der Rezession: Landtechnikindustrie meldet einen 4,5 Mrd. EUR starken Umsatz für das erste Halbjahr 2017

Die Landtechnikindustrie „is back from the dead“ oder wieder auferstanden…

Im ersten Halbjahr 2017 lag der Umsatz bei 4,5 Mrd. EUR. Das entspricht einem Plus von 7%. Der deutsche Markt erweist sich dabei als Speerspitze des Aufschwungs.

Während Deutschland den westeuropäischen Aufschwung vorantreibt, werden die Umsätze im bedeutendsten Auslandsmarkt Frankreich mit Vorsicht kalkuliert. Im ersten Halbjahr wurde hier eine schwarze Null bilanziert. Osteuropa, allen voran Russland und Ukraine boomen weiterhin. Landtechnik aus dem Westen ist gefragter denn je. Hinzu kommen die guten Ernteerwartungen die zu mehr Investitionen verleiten.

Augrund der positiven Performance, hat der VDMA seine Umsatzprognose für das laufende Jahr nach oben korrigiert. Man rechnet mit einem Umsatzplus von 4%. Das entspricht einem Umsatzvolumen von 7,5 Mrd. EUR.

3. Zweistelliges Plus für Futter-Erntetechnik im Saisongeschäft 2016/2017

Stabile Milchpreise, gutes Grünlandgeschäft.

Die Verkäufe von Mähwerken, Zettwendern und Schwadrechen ist zweistellig gestiegen (ein Plus von 11%) und belief sich auf 16.380 Einheiten. Der Absatz von Lade- und Erntewagen lag bei 635 Einheiten (stabile Entwicklung).

„Dass wir in dieser Saison zweistellig im Plus liegen könnten, hätte noch vor einem Jahr kaum jemand zu träumen gewagt“, sagt VDMA-Geschäftsführer Dr. Bernd Scherer.

Quelle: VDMA

Landtechnik und Neuheiten

In weniger als drei Monaten gehen die Tore der größten Landtechnikmesse in Hannover auf und so langsam kommen auch die Hersteller mit Ihren neuesten Landmaschinen und Traktoren um die Ecke. Dazu zählt auch die Ankündigung von Claas mit einer komplett neuen Scorpion-Baureihe auf der diesjährigen Agritechnica aufzutreten.

Claas präsentiert neuen Scorpion auf der Agritechnica 2017

Das Unternehmen aus Harsewinkel ist bekannt für seine landwirtschaftliche Teleskoplader, denn diese werden seit mehr als 20 Jahren vertrieben. Was neu ist jedoch die Partnerschaft mit Liebherr.

Von 2005 bis Ende diesen Jahres produzierten die Kramer Werke GmbH landwirtschaftliche Teleskoplader für Claas. Diese wurden dann unter der Marke Claas Scorpion weltweit vertrieben.

Was ändert sich dann ab nächstes Jahr?

Die Marke Scorpion bleibt. Der Produktionspartner wird quasi ausgetauscht.

Ab Januar 2018 kommt die neue Scorpion-Baureihe aus der Zusammenarbeit Claas-Liebherr vom Band. Und eins dieser Modelle wird uns auf der anstehenden Agritechnica präsentiert. Spannend…

Quelle: traction, YouTube

Claas pimpt seine Ballenpressenflotte auf

Die Quaderballenpressen der Quadrant-Baureihe erhalten zahlreiche neue Features wie z.B. eine integrierte Ballenwaage, eine High-End-LED-Beleuchtung die aus insgesamt sieben hochwertigen Scheinwerfern besteht sowie eine herausziehbaren Messerschublade.

Die Rundballenpressen der Rollant-Familie erhalten ein zusätzliches Modell mit Raffersystem. Es handel sich hierbei um den Rollant 620 mit Raffersystem. Zu den technischen Details zählen:

  • Pickup mit einer Arbeitsbreite von 1,85 m
  • Presskammer hat einen Durchmesser von 1,50 m
  • hohe Durchsatzleistung auch bei geringer Traktorleistung (ab 80 PS Motorleistung)
  • Operator Terminal

Für die Rundballenpressen der Baureihe Rollant 400 Uniwrap bietet Claas neben der konventionellen Netzbindung zusätzlich auch die Bindung mit Mantelfolie an. Der Wechsel zwischen Netz und Mantelfolie erfolgt ohne Umbau.

Bei der Option Mantelfolie ist die Zahl der Folienlagen frei wählbar. Das System ermöglicht das Wickeln von bis zu 8 Lagen um den Ballen.

Die Vorteile gegenüber der Netzversion liegen auf der Hand:

1) Materialeinsparung und

2) es gelingt weniger Sauerstoff in die Ballen was sich wiederum positiv auf den Gärverlauf auswirkt.

Neu bei den Rollant 400 Uniwrap Modellen ist die klappbare Rollenrampe. Diese gehört zukünftig zur serienmäßigen Ausstattung.

Die neuen Ballenpressenmodelle und die oben aufgeführten Ausstattungsoptionen stehen ab der Erntesaison 2018 zur Verfügung.

Landtechnik von Pöttinger aus dem neuen Ersatzteil-Logistikcenter

Im oberösterreichischen Taufkirchen, in der Nähe des Pöttinger-Stammwerks ist ein neues und hochmodernes 14 Mio. EUR teures Logistikcenter für den weltweiten Vertrieb entstanden.

Ein paar Details im Überblick:

  • 7.000 qm großes Zentrum
  • automatisiertes Kleinteilelager mit 31.000 Behältern
  • mechanisches Palettenregallager mit 5.500 Paletten und 2.200 Sperrigteilplätzen
  • Vorrat von rund 50.000 Original Ersatz- und Verschleißteile

Im Logistikcenter werden täglich bis zu 800 Kundenaufträge bearbeitet. Jährlich werden bis zu 3,5 Mio. verschiedene Original-Ersatzteile verschickt.

Innovative Landtechnik auf der Agritechnica

Claas hat also bekannt gegeben mit der neuen Scorpion-Baureihe aufzutreten. Die nächsten Ankündigungen werden folgen, davon bin ich überzeugt.

Ich gehe davon aus, dass wir in den kommenden Monaten jede Menge Pressemeldungen lesen werden, in denen Innovationen und Neuheiten vorgestellt werden, die uns auf der Agritechnica erwarten.

Egal ob Precision Farming, Landwirtschaft 4.0 oder autonomes Fahren, in Hannover erwarten uns spannende Maschinen und noch spannendere „Stories“.

Was erwartet Ihr von der diesjährigen Agritechnica? Wo gehts mit der Landtechnik hin?

Landtechnik von Zetor auf Agritechnica

Landtechnik: Neues von Deutz-Fahr, Zetor, Claas und Case

Nach nur wenigen Tagen begrüssen wir das neue Jahr. Daher nutze ich diese Gelegenheit, um mich mit vier Produktneuheiten aus der Landtechnik zu verabschieden.

Die Protagonisten des heutigen Blogs sind Deutz-Fahr mit seiner überarbeiteten Serie 5 und 5G, der neue Zetor Major HS, das duale Häckselsystem X-tra Chopping von Case IH und die neue Claas Skorpion Baureihe mit neuen Funktionalitäten.

Bevor wir uns auf die Produktneuheiten stürzen, lasst noch kurz einen Blick auf folgende dre Kurzmeldungen werfen:

1. Krone Gruppe investiert 15 Mio. EUR für neues Testzentrum in Lingen

Das neue Krone Validierungszentrum soll auf einer Fläche von rund 13 Hektar im Industriepark Lingen entstehen. Hier sollen zukünftig Landmaschinen, Nutzfahrzeuge und eigene Achsen getestet werden.

Neben den Prüfeinrichtungen will das Unternehmen auch Themenfelder wie z.B. das autonome Fahren hiermit abdecken. Synergien sollen besser ausgeschöpft werden.

2. Die Hofnachfolge ist in vielen Familienbetrieben nicht geklärt

Der Situationsbericht des Deutschen Bauernverbandes (DBV) enthüllt alarmierende Zahlen und Entwicklungen.

  • 32% der Landwirte waren 2013 älter als 55 Jahre (im Vergleich dazu, 18% der Erwerbsbevölkerung)
  • Die Hofnachfolge im Rahmen der Landwirtschaftszählung 2010 war nur für 31% der Einzelunternehmen geregelt. Jeder 5-te Inhaber ohne Hofnachfolge war 60 Jahre und älter.

3. Milchkrise: Branche und Bauern sprechen Klartext in der Doku „Die dunkle Seite der Milch“

Es gibt kaum ein lanwirtschaftliches Thema was die Medien in 2016 stärker beschäftigt hat als die Milchkrise. Passend dazu folgende Dokumentation des Bayerischen Rundfunks.

Wer ist schuld an der Milchkrise?

Die BR-Reporter sind dieser Frage nachgegangen und die Antworten in dem nachfolgenden Film zusammengetragen…

Quelle: MSO MindMap

Landtechnik: Produktneuheiten, News und Trends

Deutz-Fahr präsentiert zwei neue Kompakttraktoren-Baureihen

Nachdem Deutz-Fahr die Mittelklasse-Trakoren der Serien 6 und 7 überarbeitet hat, ist es an der Reihe die Kompakttraktoren anzupacken. Die überarbeitete Serie 5 besteht aus drei Modellen mit einer Motorleistung von 110 bis 126 PS. Die neue Serie 5G besteht aus sieben Modellen mit einer Motorleistung von 75 bis 116 PS.

Ein paar technische Details im Überblick:

  • Motorleistung bei allen Modellen um 5% erhöht
  • Abgasnorm Tier 4 final
  • Powercore-Luftfilter (optional Kühlsystem mit Viscolüfter)
  • Serie 5 Getriebe: 5-Gang-Getriebe mit elektrohydraulischer Wendeschaltung, bis zu 4 Schaltgruppen, 2 der 3 Lastschaltstufen (20 bis 60 Gänge vorwärts/rückwärts)
  • Serie 5G Getriebe: 4 oder 5-Gang-Getriebe, mechanische oder elektrohydraulische Wendeschaltung, bis zu 4 Schaltgruppen, 2 oder 3 Lastschaltstufen (8 bis 60 Gänge vorwärts/rückwärts)
  • drei wählbare Hydrauliksysteme: 55-, 60 Eco- oder 90 l/min
  • 40km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Fahrerkabine mit Hydro-Silentblock-Aufhängung (sorgt laut Hersteller um eine 40%-ige Lärm- und Vibrationsreduzierung)
  • 8 Arbeitsscheinwerfer am Kabinendach und an den Holmen
  • 2 Arbeitsscheinwerfer in der Motorhaube (bei Serie 5 gibt es zwei zusätzliche LED-Leuchten in der Motorhaube)

Damit bleibt Deutz-Fahr was Innovationen anbelangt ganz vorne mit dabei. 2017 kann kommen…

Der neue Major HS von Zetor

Die Firma Zetor Tractors a.s. hat im Dezember sein Weihnachtsgeschenk für Landwirte enthüllt: ein neues Traktormodell, der Major HS.

Die Major-Baureihe erblickte das Licht in 2013. Fortan gibt es eine Modellumbenennung, d.h. die bestehenden Major-Modelle heissen ab sofort Major CL und der neue Major HS erweitert die Produktpalette.

Ein paar technische Details im Überblick:

  • 4-Zylinder-Motor mit 2,9 l Hubraum und 76 PS
  • 3,3 Tonnen Hubkraft
  • Neues Getriebe bestehend aus 24 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgängen
  • hydraulischer PowerShuttle
  • 40 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • 120 Liter Kraftstofftank
  • drehbare Kotflügel sorgen für kleineren Wendekreis
  • Highlights in der Kabine: drehbarer Sitz, Beifahrersitz, neues Armaturenbrett, 8 Arbeitsscheinwerfer

Der neue Traktor eignet sich besonders gut für kleine und mittlere Betriebe sowie im Kommunaldienst. Die Auslieferung startet im ersten Quartal 2017.

Das neue duale Häckselsystem X-tra Chopping von Case IH

Weshalb musste ein neues Häckselsystem her?

Die Antwort des Herstellers Case IH ist ganz eindeutig, denn dadurch kann man „gut aufgefasertes Stroh mit einer durchschnittlichen Länge von 50 mm“ über die gesamte Bodenbreite verteilen.

Voraussetzung:

Das duale Häckselsystem X-tra Chopping ist für den 240-er Axial-Flow Mähdrescher mit bis zu 635 PS und Schneidwerken bis zu 12,5 m gedacht.

Zu den technischen Spezifikationen:

  • Häckselrotor verfügt über 8 Reihen mit insgesamt 96 Messern
  • Antrieb über Riemen mit einer konstanten Geschwindigkeit von 3.250 U/min
  • 12 Luftflügel helfen bei der guten Verteilung des Strohs
  • 2 verschiedene Luftflügelgrössen verfügbar: 35 mm und 50 mm

Die Vorteile des neuen dualen Systems: kurze Häcksellänge und Top Verteilng.

Das System hat sich bewährt. Dieser wurde in der Erntesaison 2016 bereits eingesetzt.

Claas überarbeitet Teleskoplader-Baureihe Skorpion

Claas hat seine Scorpion Baureihe überarbeitet.

Zu den Neuerungen zählen unter anderem:

  • eine neue Rüttelfunktion für das Entleeren der Schaufel bei z.B. feuchten oder klebrigen Gütern
  • ein Multikuppler für das An- und Abkoppeln der Hydraulikanschlüsse beim Wechsel der Anbaugeräte
  • neue Generation von Deutz-Motoren der Abgasstufe Stage IV; alle Top-Modelle sind serienmäßig mit einem Dieselpartikelfilter ausgestattet
  • hydrostatischer Varipower Fahrantrieb (optional)
  • zusätzliche Bereifungsvarianten

Selbstverständlich stehen je Modell auch weitere Ausstattungsmerkmale zur Verfügung. Die neue Baureihe inkl. den neuen Features kann ab sofort bestellt und gekauft werden.

Landtechnik in 2016

Ein turbulentes Jahr geht zu Ende. Wir haben viel Gutes aber auch einiges an Chaos erlebt.

Von der Milch- bis zur Flüchtlingskrise war dieses Jahr wohl alles dabei. Andererseits erlebten wir tolle Innovationen in der Landtechnik und der Landwirtschaft allgemein.

Was erwartet uns in 2017?

Ich wage mal einen Blick in die gläserne Kugel und sage…

Neue autonome Traktoren und Landmaschinen.

Mehr Roboter.

Neue Drohnenmodelle die intelligenter agieren.

Mehr virtuelle Realität.

Mehr künstliche Intelligenz.

Ob das so kommt oder nicht, das werden wir sehen und erleben.

Im Namen von Agrarbetrieb bedanke ich mich für Eure Unterstützung und Loyalität in 2016 und wünsche Euch & Euren Liebsten ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr!

kubota-traktoren-agra

Landtechnik: Neue Traktoren von Claas und Kubota

Heute dreht sich alles um die neuen Traktoren bzw. Traktor-Baureihen der Landtechnikhersteller Claas und Kubota.

Claas hat seine Schmalspurtraktor-Baureihe Nexos überarbeitet. Ganze 14 verschiedene Traktorenmodelle warten auf alle Landwirte die schwerpunktmäßig in den Bereichen Obst und Wein arbeiten.

Eine neue Traktoren-Baureihe gibt es auch aus dem Hause Kubota. Die Kubota MGX III-Modelle positionieren sich in der 100 PS-Klasse; der neue M5001 tritt die Nachfolge der Traktormodelle M8560 und M9960 an.

Bevor wir uns der guten, alten Landtechnik wenden, lasst uns noch zwei brandaktuelle Meldungen kurz Revue passieren.

1. Donald Trump gewinnt die Wahlen und wird zum 45. Präsident der USA

Noch nie war die USA so gespalten und fassunglos. Was viele vor einem Jahr noch für völlig unmöglich hielten, ist am Mittwoch Realität geworden.

Was war das für ein „Battle“?

Nichts war in den letzten Monaten so präsent in den Medien (egal ob TV, Print oder Digital / Social) wie das ‚Debate Clinton-Trump‘. Bis zum letzten Augenblick glaubten viele an einen Sieg Hillary Clinton’s und unterschätzten Trumps Kampagne.

Jetzt ist Schluss mit der Show, die Menschen in den USA und überall auf der Welt wollen es wissen: wird Trump das durchziehen was er in der Kampagne geprädigt hat oder waren seine Worte Teil eines perfekt inszenierten und äußerst cleveren Schachzugs?

Wir werden sehen…

2. Vogelgrippe breitet sich in Deutschland aus

Jeden Tag grüsst das Murmelier – in diesem Falle, alle Jahre wieder grüsst die Vogelgrippe.

Erst wurde der Vogelgrippe-Erreger H5N8 in Schleswig-Holstein nachgewiesen und jetzt sterben Vögel im Süden der Republik, am Bodensee sowie auch in anderen Bundesländern.

In diesen Tagen jubeln mal wieder die Vegetarier und Veganer. Diejenige die gerne Fleisch essen, weichen auf Rinder- oder Schweinefleisch aus. Ach ja, da wäre noch die Kategorie Fisch worüber wir zumindest bis dato nicht so viel Negatives in den Schlagzeilen gelesen haben.

Soviel zu den USA-Wahlen und zur Vogelgrippe, zurück zur Landtechnik…

Claas Nexos: Neue Traktoren-Genetration umfasst 14 verschiedene Modelle

Leistungsstark, klein und wendig – die Nachfrage für Traktoren die diese drei Eigenschaften erfüllen, bestand schon immer. Und genau das haben die Harsewinkeler gut erkannt.

Der Landtechnikhersteller Claas präsentiert diese Tage auf der EIMA 2016 in Bologna, Italien (9 – 13. November) seine neue Schmalspurtraktoren-Baureihe Nexos. Neben den aufgeführten Eigenschaften, überzeugt die neue Nexos-Generation durch neue Getriebevarianten, neue Lösungen für den Frontanbau und mehr Komfort für den Fahrer.

Quelle: Claas France

Wie bereits in dem Videofilm gesehen, eignet sich der Nexos perfekt für den Anbau von Wein und Obst. Selbstverständlich lässt sich der kleine, wendige Traktor auch bei Kommunalarbeiten hervorragend einsetzen.

Claas Nexos: Ein paar technische Details im Überblick

  • 14 Traktorenmodelle
  • FPT-4-Zylinder Motor
  • 75 PS bis 112 PS
  • 103 PS beim Nexos VE (Einsatz in besonders schmale Rebzeilen)
  • Claas Power Management (CPM) für die Topmodelle 250 VL und 250 F
  • EU-Abgasstufe IIIB (vergleichbar zu Tier 4i)
  • 5 Getriebevarianten, 24 Vor- und Rückwärtsgänge mit Revershift kombinierbar
  • Sparzapfwelle mit 540 ec U/min für Frntanbaugeräte (NEU)
  • 2 Hydraulikleistungen erhältlich: 60 l/min Pumpe für Steuergeräte + 27 l/min Pumpe für Heckkraftheber
  • elektronische Common-Rail-Einspritzung
  • Abmessungen von 1 m Außenbreite (Modell VE) bis 1,45 m (Modell F)
  • Wespentaille (88 mm verkürzter Frontüberhang und 50 mm größerer Radstand) machen die Traktoren wendiger
  • komfortable Kabine mit digitalem Farbdisplay im Armaturenbrett

Das Gesamtgewicht kann auf 3,5 Tonnen begrenzt werden. Die Traktoren der neuen Nexos-Generation sind ab dem Frühjahr 2017 erhältlich.

Neue Traktoren von Kubota: Die MGX III und M5001 Baureihen

Der Hersteller Kubota erweitert sein Traktoren-Portfolio um zwei neue Baureihen. Die MGX III-Modelle mit weniger als 100 PS ersetzen die Baureihe MGX II. Der neue M5001 seinerseits wird zum Nachfolger der Modelle M8560 und M9960.

Kubota MGX III

Die neuen Traktoren sind leistungsstark. Sie sind mit einem 4-Zylinder-Motor ausgestattet und erfüllen dank SCR- und DPF-Technik die Abgasstufe Tier IV Final.

Das erweiterte Powershift-Getriebe ermöglicht einen automatischen Wechsel der 8 Gänge. Die Schaltung kann auch per Knopfdruck erfolgen. Zu den weiteren technischen Highlights der neuen Traktorserie gehören das bi-speed System (ermöglicht eine gute Wendigkeit), zwei neue Frontlader, eine gefederte Vorderachse (optional) und die ISOBUS-Kompatibilität.

Quelle: Kubota Europe

Kubota M5001

Das ist der Nachfolger der Traktormodelle M8560 und M9960.

Der neue Traktor arbeitet mit einem 4-Zylinder-Motor V3800 mit 95 bis 113 PS. Dank eingebautem Common Rail System (CRS) und SCR-Technologie erfüllt der Motor die Abgasstufe IV.

Zu den weiteren technischen Highlights zählen der 6-Gang-Synchron Getriebe 40 ECO mit Zweifachlastschaltung High-Lo-Technologie, die Ausstattung mit dem Frontlader LA1854, das retrofit ISOBUS-System für Precision Farming und ein neues Kabinendesign mit Dachfenster und verschiebbarer Sonnenblende (Ultra Grand Cab II).

Landmaschinen & Traktoren

Zwar geht in knapp 1,5 Monaten das Jahr zu Ende und das bedeutet für viele Hersteller ‚jetzt erst recht die neuen Landtechnik-Modelle zeigen, die im Frühjahr 2017 unsere Felder beschmücken‘.

Nächstes Jahr im November heißt es dann wieder Türen auf für die weltweit größte Landtechnik-Messe Agritechnica. Bis dahin werden wir noch jede Menge Innovationen und Produktneuheiten erleben.

Spannende Zeiten…

landtechnik-john-deere-stand-agritechnica

Landtechnik: Neues von JD, Claas und Vicon

In dem heutigen Beitrag über Landtechnik widmen wir uns den Produktneuheiten von John Deere, Claas und Vicon. Letzterer geht mit zwei neuen Vierkreisel-Schwader ins Rennen; es gilt Landwirte durch eine gute Bodenanpassung und einer einfachen Bedienung zu überzeugen.

Diese und weitere Tech-Highlights aus der Landwirtschaft gibt es nach folgenden Meldungen…

1. Husqvarna X-Cut: Schweden produzieren Sägekette selbst

Der X-Cut SP33G ist eine 0.325″-Halbmeißelkette mit einer Nutbreite von 1,3 mm. Das ist die erste selbst entwickelte und produzierte Sägekette aus dem Hause Husqvarna. Weitere Produkte für den professionellen Markt sollen folgen.

Bis dato galt Stihl als der einzige Hersteller der sowohl Motor als auch Sägekette herstellte. Jetzt wollen die Schweden auch was von dem ‚alles aus einer Hand‘-Kuchen abhaben.

2. EU-Schweinefleisch sehr beliebt: Exporte steigen im ersten Halbjahr um 44%

Nach Angaben der EU-Kommission exportierte die EU im ersten Halbjahr diesen Jahres rund 44% mehr Schweinefleisch als im Vorjahreszeitraum. Das sind rund 2,09 Mio. Tonnen Schweinefleisch.

Die Haupttreiber dieser Entwicklung sind die asiatischen Märkte, insbesondere China mit einem Wachstum von 115% ggü. dem Vorjahr sowie die USA mit einer Importsteigerung aus der Gemeinschaft von 40%.

Hält diese positive Entwicklung auch im zweiten Halbjahr weiter an, dann wird die EU den Ausfuhrrekord aus 2015 von 3,67 Mio. Tonnen übertreffen.

Quelle: ISN

3. Russland schafft Exportzölle für Weizen ab

Der weltweit größte Weizenexporteur hat sich entschieden die Exportzölle für Weizen in den nachfolgenden zwei Jahren abzuschaffen. Das ändert nichts an der Tatsache, dass Russland auch in 2016 mit einer Rekordernte rechnet.

Die Abschaffung der Zölle soll die Ausfuhren weiter ankurbeln. Die Preise hingegen befinden sich weiterhin auf einem geringen Niveau. Schuld daran sind neben der großen Ernte, die Schwäche des russischen Rubels gegenüber dem Dollar.

Quelle: Bloomberg

Der Prämiumkompakttraktor John Deere 5R ist wieder da

Kraftvoller, wendiger und noch komfortabler…

Nach drei Jahren Abwesenheit präsentiert John Deere seine neue Serie 5R und die Fangemeinde ist begeistert.

Quelle: YouTube Video von Landwirt.com

Ein paar technische Details im Überblick

  • Vier neue Modelle: 5090R, 5100R, 5115R und 5125R
  • Neues Getriebe mit vollautomatischer Kupplung, elektrischer Parksperre, individueller Anfahrgänge und individuell einstellbaren Drehzahlen in drei Varianten verfügbar: 16/16 Gang CommandQuad-Schaltgetriebe, 16/16 CommandQuad und 32/16 Command8-Getriebe mit acht Lastschaltstufen
  • Moderner 4-Zylinder Motor mit 4,5 Liter Hubraum
  • Leistungsbereich von 90 bis 120 PS (+10 PS bei Transportarbeiten)
  • Diesel, Abgasstufe IIIB
  • Motor sitzt tiefer und damit auch der Schwerpunkt
  • Neue Vorderachse ermöglicht einen engeren Lenkanschlag als beim Vorgänger => das sorgt für extreme Wendigkeit
  • 8,6 Tonnen zulässige Gesamtgewicht
  • Mechanische gefederte Kabine
  • Einzelrad-Vorderachsfederung (optional)
  • Drei Zapfwellendrehzahlen
  • Hydraulik: mehr Förderleistung, mehr Hubkraft und bis zu 4 Steuergeräte im Heck (wahlweise mechanisch oder elekrisch)
  • Neue Frontlader 543R und 603R

Das Design und die Ausstattung der Kabine der neuen 5R-Traktorserie wurde fast 1:1 vom großen Bruder JD 8R übernommen

Neuer Claas Mähdrescher mit APS Hybrid System

Claas erweitert sein Mähdrescherportfolio mit dem neuen Modell Tucano 560 Business.

Die Innovation: Ähnlich wie auch beim Tucano 570 enthält das neue, leistungsstarke Modell das APS Hybrid System. Die Vorteile des Dreschsystems liegen in der…

  • hohen Durchsatzleistung: Erntegut wird bereits vor der Dreschtrommel von 3 m/s auf 20 m/s beschleunigt
  • und der schonenden Strohverarbeitung: der Einzelrotor der Roto Plus Restkornabscheidung mit 570 mm Durchmesser ermöglicht durch hohe Zentrifugalkräfte eine effiziente Restkornabscheidung

Technik im Tucano 560 Business

  • Mercedes-Benz-Motor mit maximal 354 PS
  • Transportbreite unter 3,50 m auch bei einer 800 mm Bereifung
  • Untersieb mit flachem Schwingungswinkel => Körner fallen leichter durch, Reinigung gestaltet sich einfacher
  • 50% größere Kornschnecke + verstärkter Schneckenantrieb =höherer Durchsatz
  • Korntank wurde bei den Modellen 450 und 570 um 1.000 Liter vergrößert

Wir müssen uns noch etwas gedulden – das neue Modell gibt’s dann zur Ernte 2017.

Landtechnik von Vicon: die neuen Vierkreisel-Schwader Andex 1304 und 1505

Vicon erweitert sein Schwader-Angebot. Die zwei neuen Vierkreisel-Schwader Andex 1304 und 1505 eignen sich dank ihrer hohen Schlagkraft besonders gut für Lohnunternehmen.

Die Arbeitsbreite des Andex 1304 ist stufenlos einstellbar von 10 bis 12,50 m. Bei dem Modell Andex 1505 kann man die Arbeitsbreite von 9,80 m bis 15,50 m variieren.

Folgendes gilt es hervorzuheben:

Beide Schwader bleiben unter 4 m Transporthöhe und zwar ohne dabei die Zinkenarme abzunehmen, so das Versprechen von Vicon. Nimmt man diese ab, so kann sogar eine Abstellhöhe von 3,45 m erzielt werden.

Die in den Maschinen enthaltene Terralink Quattro Technologie erlaubt es den hinteren Kreiseln sich unabhängig voneinander an dem Gelände anzupassen. Die Absenkgeschwindigkeit der hinteren Kreisel sind beim Andex 1304 über ein separates Ventil einstellbar. Bei dem Andex 1505 läuft alles über ISOBUS.

Es gibt noch kein Video von den neuen Modellen, deshalb hier schonmal zur Einstimmung ein Blick auf den Vicon Andex 1254 CompactLine…

Quelle: YouTube Video von Kverneland

Entwicklung in der Landtechnik nicht aufzuhalten

Besser, schneller, leistungsstarker, wendiger, komfortabler, „schöner“… das was zur Zeit bei Apple, Google, Facebook & Co. mit Lichtgeschwindigkeit umgesetzt wird, passiert sehr wohl auch in unserer Branche.

Schaut Euch doch die autonomen Traktoren von Case IH und New Holland die vor knapp einer Woche auf der Farm Progress Show in den USA vorgestellt wurden. Sci-Fi ist Teil der realen Landwirtschaft geworden und ich bin überzeugt, da kommen noch jede Menge Innovationen und Produktneuheiten auf uns zu.

JD, Claas oder Vicon – welche Neuheit überzeugt Euch am meisten? Eure Meinung zur Landwirtschaft und Landtechnik ist wichtig.

Rundballen Agrarbetrieb Rundballenpressen

Rundballenpressen: Produktneuheiten von Claas und Case IH

Heute aus dem Bereich Rundballenpressen: Claas stellt den neuen Rollant 620 vor, der Stroh- und Rundballen in der Größe 1,22 x 1,50 m liefert. Case IH überarbeitet seine RB 545 Baureihe und wappnet sich für 2017.

Bevor wir uns mit den Themen Ballendichte, Presswalzen, Netz- oder Garnbindung näher auseinandersetzen, lasst uns vorher noch einen gemeinsamen Blick auf die aktuellen Meldungen aus unserer Branche werfen…

1. Traktorenmarkt in Deutschland befindet sich in einer Abwärtsspirale

Blickt man auf die Zahl der Neuzulassungen, dann stimmt die Aussage. Im Monat Juli wurden insgesamt 2.595 Traktoren verkauft. Das sind 21,2% weniger als im Juli 2015.

Laut VDMA Landtechnik wurden seit Anfang des Jahres insgesamt 16.823 Traktoren verkauft. Das sind 11,7% weniger als in den ersten sieben Monaten des Vorjahres kumuliert.

2. Zurückhaltung auch beim Kauf von Futtererntetechnik

Das Leiden der Hersteller von Erntemaschinen für Grünfutter und Heu geht weiter. Ist da eine Besserung in Sicht? Nicht wenn man auf die aktuellen Zahlen blickt.

Laut VDMA Landtechnik gingen die Verkäufe von Mähwerken, Zettwendern und Schadrechen in der aktuellen Saison 2015/2016 um 17% auf 14.735 Einheiten zurück. Im Bereich Lade- und Erntewagen stellt sich die Lage noch dramatischer dar; hier wurden rund 650 Einheiten verkauft. Das entspricht einem Absatzrückgang von einem Viertel.

3. Vom 17. bis 25. September findet das 126. Zentral-Landwirtschaftsfest statt

In knapp einem Monat geht’s mit den Wies’n in München los und gleichzeitig eröffnet auch die bayerische Landwirtschaftsausstellung seine Tore.

Tickets könnt Ihr heute schon bestellen, ganz bequem online. Hier geht’s zum ZLF Ticketshop

Drei Besonderheiten der diesjährigen ZLF:

  • Das beliebte Festzelt Tradition feiert Premiere auf dem ZLF
  • Das zweite ZLF-Ball findet am 24. September im Festzelt Tradition statt
  • ZLF startet im Bereich Social Media mit einer eigenen Facebook-Seite durch

Rückblick 2012: ZLF auf der Münchener Theresienwiese

Quelle: YouTube Video von München

Claas und Case IH stellen neue Rundballenpressen vor

Rollant 620 – die neue Festkammerpresse von Claas

Mit einer Kammerbreite von 1,22 m und einem Kammerdurchmesser von 1,50 m stellt der neue Rollant 620 aus dem Hause Claas einen der größten Festkammerrundballenpressen auf dem deutschen Markt dar.

Wichtige technische Details inkl. Vorteile im Überblick:

  • Leistungsbedarf ab 80 PS
  • Liefert Rundballen mit Netz- oder Garnbindung
  • 2,10 m Pick-up
  • Förderrotor standardmäßig
  • Roto Cut (RC) Schneidwerk mit 7 Messern optional verfügbar
  • Presswalzen haben stärkere Oberflächenrippung => Vorteile: hohe Selbstreinigung, konstanter Gutfluss, gleichmäßige Ballenrotation
  • Klappbare Rampe für Netzrollen
  • Automatische + dauerhafte Kettenschmierung
  • Claas Operator Terminal zur Bedienung und Überwachung der Maschine => Vorteil: Tages- und Totalleistung werden als Ballenanzahl angezeigt

Die Modelle Rollant 620 RF und RC werden laut Herstellerangaben zur Ernte 2017 in Serie gehen.

Quelle: YouTube Video von TheClaassTV

Case IH stellt neue Generation von Rundballenpressen vor

Auch bei den guten alten Festkammerpressen wird überarbeitet, erneuert und gepimpt was das Zeug hält. Case IH gibt seinen RB 545 Modellen einen neuen ‚Touch‘.

Neuerungen bei der Baureihe RB 545 im Überblick:

  • 122×125 cm Ballengröße
  • 220 cm Pick-up
  • 5 Zinkenträger mit 5,5 mm Durchmesser Stahlzinken
  • Schwadniederhalter serienmäßig
  • Schneidrotor mit 20 Messern (Schnittlänge von 52 mm möglich) => manuelle Messerselektion
  • 3 Hydraulikleitungen bei der Serie RB 545 bzw. 4 bei RB 545 Silage Pack und ein zusätzliches Einwegventil helfen beim Auskuppeln des Rotors

„Durch dieses sogenannte „Rotor Declutch“ steht nämlich im Fall einer Verstopfung bei fast voller Presskammer dort die komplette Antriebsleistung zur Verfügung und ermöglicht die problemlose Fertigstellung des Ballens“, so Maxime Rocaboy, Product Marketing Manager Erntetechnik bei Case IH. [Quelle: Case IH Pressemitteilung]

Des Weiteren verfügen die Modelle serienmäßig über Presswalzen mit 10 Ausbuchtungen (statt bisher 4) die laut Herstellerangaben für mehr Grip und eine effektivere Drehung der Ballen beim Pressen sorgen. Das Duckbill System verspricht eine effizientere Netzbindung der Ballen und soll laut Case IH durch eine 20% höhere Geschwindigkeit zur Steigerung der Produktivität beitragen.

Die Isobus-Technologie mit oder ohne AFS 700 Monitor gehört zur Standardausstattung. Ein Ballenwender sowie eine Kamera am Heck stehen als weitere Neuerungen der RB 545 Baureihe zur Verfügung.

Rundballenpressen auf der Agritechnica 2017

Letztes Jahr auf der Agritechnica stand die Impress Rundballenpresse des österreichischen Landtechnikherstellers Pöttinger im Vordergrund.

Wollen Claas und Case IH vielleicht eins ihrer neuen Modelle nächstes Jahr in Hannover zeigen?

Wer weiß, wer weiß…

Eins ist sicher: in den kommenden Monaten werden wir mit allerlei Innovationen und Produktneuheiten aus Landwirtschaft & Co. bombardiert. Die Branche bereitet sich rechtzeitig auf die grandiose Ausstellung die alle zwei Jahre im November auf dem Messegelände in Hannover stattfindet.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Welche Rundballenpressen bevorzugt Ihr und warum?