Beiträge

Erneuerbare Energien: 11% in der Hand von Landwirten

Erneuerbare Energien: 11% in der Hand von Landwirten

Erneuerbare Energien spielen in Deutschland eine immer größere Bedeutung. Dabei liegt der Fokus einerseits im Ausbau dieser Energiequellen (-träger) und andererseits, in der Stärkung der Stromnetze. Die größte Herausforderung bleibt weiterhin der Transport und die Speicherung erneuerbarer Energien.

Die Eigentumsverteilung an erneuerbaren Energieanlagen stützt sich in Deutschland auf immer mehr Produzenten. Mit insgesamt 46% haben Privatleute und Landwirte den größten Anteil am erneuerbaren Energie-Kuchen. 11% sind in der Hand von Landwirten.

Aus der Graphik von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) erfahren wir weiterhin, dass Projektierer und Gewerbebetriebe mit jeweils 14%, dicht gefolgt von Banken & Fonds mit insgesamt rund 13% an der installierten Leistung zur Stromproduktion aus erneuerbaren Energien halten.

Erneuerbare Energien: 11% in der Hand von Landwirten

Erneuerbare Energien: 11% in der Hand von Landwirten

Erneuerbare Energien: 11% in der Hand von Landwirten
Graphik von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE)

Des Weiteren erfahren wir aus den Daten des Deutschen Bauernverbandes, dass landwirtschaftliche Betriebe in der Zeitspanne 2009-2012 Schätzungen zufolge rund 18,2 Milliarden Euro in erneuerbare Energieanlagen investiert haben. Die größten Investitionen tätigten die Landwirte in Biogasanlagen mit rund 57 Prozent. In die Photovoltaik wurden 37% investiert. Die wenigsten Gelder investierten die Landwirte in die Windkraft. [Agentur für Erneuerbare Energien] Weiterlesen

Landwirtschaft in Deutschland Agrarministerkonferenz_xedos4

Landwirtschaft in Deutschland: Neues von der Agrarministerkonferenz

Landwirtschaft in Deutschland – Auf der Agrarministerkonferenz (AMK) in Würzburg letzte Woche wurden nur wenige Beschlüsse verkündet und das obwohl mehr als 40 Themen auf der Tagesordnung standen. Als Highlight galt die Verabschiedung der Bundesagrarministerin Ilse Aigner nach fünf Jahren Zusammenarbeit.

Die Entscheidung zur nationalen Umsetzung der EU-Agrarreform, d.h. die Verteilung der Agrarfördermittel nach der GAP-Reform wurde in Würzburg vertagt. Hierzu äußerte sich Bayerns Agrarminister Helmut Brunner wie folgt:

„Die Positionen sind noch zu festgefahren, die Bereitschaft, Kompromisse zu finden, war noch zu gering.“ [Top Agrar Online] Weiterlesen

Ernte in Deutschland Claas Lexion 600 im Einsatz bei Agrarbetrieb

Ernte in Deutschland: Wie sieht es in den Bundesländern aus?

Ernte in Deutschland – 3% mehr Getreide haben die deutschen Landwirte gegenüber 2012 geerntet. Die meisten Bundesländer freuen sich auf überdurchschnittliche Erträge; Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern sprechen von einem Rekordjahr.

In einem aktuellen Bericht von Agrarheute.com erfahren wir folgendes:

Mit 46,8 Millionen Tonnen Getreide und 5,6 Millionen Tonnen Raps ist die Ernte in Deutschland nach einem schwierigen Vegetationsverlauf doch noch zufriedenstellend ausgefallen. Die diesjährige Getreideernte liegt gut drei Prozent oberhalb des Vorjahresergebnisses, gab der Deutsche Bauernverband letzte Woche bekannt. Bayern, Hessen, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein verzeichnen aktuell Erträge die den langjährigen Durchschnitt – wenn auch nur leicht – übertreffen.

Ernte 2013 mit 2 Case 8010 AFS & AFX Mähdreschern

Weiterlesen

Landwirtschafts-Simulator 2013: Neues von der gamescom

Landwirtschafts-Simulator 2013: Neues von der gamescom

Ab dieser Woche gibt es den Landwirtschafts-Simulator 2013 auch für die heimische Konsole. Deshalb möchte ich heute diese Gelegenheit nutzen und ein paar Neuigkeiten von der gamescom mit Ihnen teilen.

Die gamescom in Köln ist die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele. Jedes Jahr aufs Neue treffen sich Spielbegeisterte um die Neuheiten der ’next generation of gaming‘ zu feiern.

Die fünftägige Veranstaltung hat letzten Sonntag die Türen geschlossen. Mehr als 340.000 Besucher nutzten die Gelegenheit um in die Welt der interaktiven und digitalen Unterhaltung einzutauchen.

In einem aktuellen Bericht der gamescom erfahren wir folgendes:

Mehr als 635 Aussteller aus 40 Ländern präsentierten den Besuchern und wichtigsten Händlern aus aller Welt mehr als 400 Welt-, Europa-, und Deutschlandpremieren auf der angebotenen Ausstellungsfläche von 140.000 Quadratmetern, die erstmalig in der Geschichte der gamescom ausverkauft war. Das Interesse an der gamescom war derart groß, dass alle Tagestickets für Privatbesucher im Vorverkauf bereits vergriffen waren. Rund 6.000 Medienvertreter (+15%) aus 61 Ländern berichtetet fünf Tage lang vom größten interaktiven Spielplatz der Welt. Weiterlesen

Durchschnittliche Ernte - Steigende Preise für Nahrungsmittel

Durschnittliche Ernte – Steigende Preise für Nahrungsmittel

Ernte in Deutschland – Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) rechnet dieses Jahr mit einer durchschnittlichen Ernte. Welche Auswirkungen das in den nächsten Monaten auf die Preise unterschiedlicher Nahrungsmittel haben wird, lässt sich heute nur erahnen. Mit einem Plus von 5,7% waren Nahrungsmittel im Juli 2013 so teuer wie zuletzt vor 4 Jahren im September 2008 (plus 6,5%).

In einem aktuellen Pressebericht von Focus Online erfahren wir folgendes:

„Die meisten Bauern sind in diesem Jahr mit einem blauen Auge davon gekommen“, sagte Aigner der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstag) und fügte hinzu: „Die Ernte ist besser, als die Prognosen nach dem langen Winter, nach Hochwasser und Starkregen im Frühsommer und schließlich Hitze und Trockenheit im Juli haben vermuten lassen.“

Unter dem Strich habe die Natur „viele Wetterkapriolen ausgeglichen, so dass man derzeit von einer Getreideernte im Bereich des mehrjährigen Durchschnitts ausgehen kann“. Weiterlesen