Valtra Traktor Agritechnica

Valtra A-Serie gewinnt „Maschine des Jahres 2017“ in der Kategorie Traktor S

Auf der SIMA wurden jetzt die Sieger des Wettbewerbs „Maschine des Jahres 2017“ bekannt gegeben. In der Kategorie Traktor S (bis 150 PS) hat die überarbeitete Valtra A4-Serie gewonnen.

Bis heute (2. März) heißt es noch Türen auf für die SIMA in Paris. Das waren spannende Tage mit ganz vielen Vorstellungen und Produktneuheiten. Letztes Mal habe ich über die Neuheiten von John Deere (dem E-Traktor SESAM) sowie Massey Ferguson (der neue 400 PS-starke Traktor MF 8740).

In dem heutigen Beitrag erfahrt Ihr die Gewinner der 17 Kategorien, d.h. 14 „echte“ Kategorien + 1 Publikumspreis + 2 Sonderpreise. Selbstverständlich gehe ich hierbei insbesondere auf den Gewinner der Kategorie Traktor S, auf die Valtra A4-Serie ein.

Legen wir doch gleich los…

Die Gewinner des Preises „Maschine des Jahres 2017“

Soviel schonmal vorne weg: der Preis „Maschine des Jahres“ basiert auf einer deutsch-französischen Partnerschaft. Die Gewinner wurden jetzt auf der SIMA bekannt gegeben. Die Preisverleihung jedoch, erfolgt sowohl auf der SIMA als auch auf der Agritechnica.

Welche Hersteller und Marken dürfen also jubeln?

1. John Deere 9RX in der Kategorie Traktor XXL (mehr als 400 PS)

2. JCB Fastrac 8000 in der Kategorie Traktor XL (280 bis 400 PS)

3. John Deere 6230 & 6250 R in der Kategorie Traktor L (180 bis 280 PS)

4. Massey Ferguson 6700 S in der Kategorie Traktor M (120 bis 180 PS)

5. Valtra A in der Kategorie Traktor S (bis 150 PS)

6. Same Frutteto Active Drive in der Kategorie Spezialtraktor

7. New Holland Everest in der Kategorie Mähdrescher

8. Vicon Extra 736 T in der Kategorie Grünlandtechnik

9. Krone BIG Pack Vari Cut in der Kategorie Presse

10. Lemken Karat 12 in der Kategorie Bodenbearbeitung

11. Amazone Cataya in der Kategorie Drilltechnik

12. Berthoud Vantage in der Kategorie Bestandesführung

13. JCB agripro DualTech VT in der Kategorie Materialumschlag

14. Joskin Vacu-Storm in der Kategorie Transport

15. Kuhn Performer erhielt den Publikumspreis

16. Claas Shredlage-Technik erhielt den ersten Sonderpreis

17. Kuhn SPV Power erhielt den zweiten Sonderpreis

Quelle: Terre-net Frankreich

Neues Design, neue Technik: Finnen gewinnen mit der neuen Valtra A-Serie in der Kategorie Traktor S (bis 150 PS)

Und so sieht das „Masterpiece“ bzw. der „Working Hero“ der Finnen aus…

Quelle: Valtra, YouTube

Auf der SIMA hat Valtra seine mittlerweile vierte Generation der A-Serie vorgestellt.

Wie bereits im Video festgestellt, hat sich auch bei der kleinen A-Serie designtechnisch einiges getan. Das Valtra Quartett bestehend aus den Serien T, S, N und A hat nun einen einheitlichen Look.

Die Überarbeitung hat sich gelohnt. Der finnische Hersteller gewinnt damit in der Kategorie Traktor untere Mittelklasse.

Kommen wir zu den technischen Details:

  • Der globale Traktor wird in Finnland und Brasilien produziert.
  • AGCO Power Motor, Abgasstufe 4 (SCR-Technologie mit DOC)
  • 75 bis 130 PS Leistung
  • Baureihe umfasst 7 Modelle: die drei kleineren Modelle sind mit 3,3 LT Motor ausgestattet, die vier stärkeren Modelle haben ein 4,4 LT Aggregat
  • Hochdruck-Common-Rail Einspritzsystem
  • HiTech Wendegetriebe oder Synchro-Getriebe mit mechanischer Wendeschaltung (als Einstiegsmodell)
  • 12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge
  • elektronisch gesteuerter AutoControl-Kraftheber
  • 5,2 Tonnen Hubkraft
  • Hydraulikleistung von 98 l/min
  • Durchflussregelung (optional)
  • neue Kabine mit 365 Tage Sichtkonzept
  • LED-Rückleuchten
  • elektronische Bedienelemente

Wann kommen die neuen Valtra Traktoren auf den Markt?

Die Serienproduktion startet laut Herstellerinformationen im Sommer diesen Jahres. Für Testfahrten und Ausstellungen ist die neue Baureihe ab Juli verfügbar.

Quelle: Valtra, YouTube

Vorgeschmack auf die Agritechnica

SIMA ist sicherlich ein toller Start ins neue Jahr gewesen. Jetzt wissen wir so ungefähr was uns in wenigen Monaten auf der weltweit größten Landtechnikmesse in Hannover erwartet, und zwar jede Menge Innovationen.

Aber genau das erwarten wir von einer solchen Messe, oder?

Ein bischen aus dem Alltag rauskommen, ein paar nette Gespräche mit Gleichgesinnten führen die einen auch verstehen, neue Produkte sehen und einfach mal kucken wohin uns die Zukunft bringt — darauf freue ich mich jedes Mal wenn ich zur Agritechnica oder auch zu den DLG-Feldtagen fahre.

Ich hoffe sehr stark, dass wir den E-Traktor SESAM von John Deere, die neue Valtra A-Serie sowie das Flagschiff MF 8740 von Massey Ferguson in Hannover sehen werden. Selbstverständlich bin ich super gespannt auf die Neuheiten von Fendt, Claas und Horsch. Bis Herbst müssen wir uns noch etwas gedulden.

Was haltet Ihr von der neuen Valtra A-Serie?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.