2024-03 Natron ein unterschätzter Allrounder - Agrarbetrieb

Natron: Ein unterschätzter Allrounder

Natron, Backnatron bzw. Natriumbicarbonat kann vielfältig eingesetzt werden. Die einen nutzen es beim Kochen und Backen, andere wiederum schwören auf seine Power im Haushalt. Nicht jeder weiß jedoch, dass Natron u.a. auch bei Nierenerkrankungen oder sogar Krebs eingesetzt werden kann.

Das unscheinbare, weiße Pulver, das z.B. Brot, Kuchen und Keksen die leichte, fluffige Konsistenz verleiht, kann sehr viel mehr. In Kombination mit Essig oder Zitronensaft wird Natron zu einem „Reinigungsmonster“. Der einst verstopfte Abfluss kann nach einer entsprechenden Natron-Therapie wieder verwendet werden und das Bad oder der Herd sieht nach einer Behandlung wie neu aus.

Werfen wir einen Blick auf diesen Allrounder und ein paar Verwendungsmöglichkeiten.

Verwendung von Natron beim Kochen

Wie gut vertragt Ihr Bohnen und Kichererbsen? Nicht ganz so gut? Das könnte u.a. auch daran liegen, dass sich Eure Bauchspeicheldrüse schwer tut, die Proteine, die sich in diesen Hülsenfrüchten befinden, zu zersetzen. Insbesondere jene die Ihr Lebens- bzw. Ernährungsstil ändern und von einer schwerpunktmäßig fleischorientierten auf eine vegetarische Kost umschwenken, stoßen oft auf dieses Verdauungsproblem.

Natron kann uns in diesem Fall Unterstützung bieten. Bevor wir die rohen Bohnen, Kichererbsen, Linsen oder andere Hülsenfrüchte in einem Topf zum Kochen bringen, geben wir einen Teelöffel Natron dazu. Wir lassen den Inhalt für ein paar Minuten kochen und dann waschen wir alles ab. Anschließend werden die Hülsenfrüchte ganz normal, in einem Topf mit frischem Wasser weitergekocht.

Durch das Verwenden von Natron werden die Proteine, die sich in der Schale der Hülsenfrüchte befinden zersetzt, was uns die Verdauung bekömmlicher macht. Blähungen kommen danach seltener vor.

Ein Natronbad, um Pestizide zu entfernen

Obst und Gemüse sind oft durch chemische Rückstände belastet. Da sich die Vitamine in der Schale der Früchte und Co. befinden, muss man bei Nicht-Bioware vorher abwägen, ob man die Früchte und Co. nur gründlich mit Wasser abwäscht oder zusätzlich auch einem Natronbad unterzieht, um die Pestizidrückstände zu reduzieren.

Gebt ein Esslöffel Natron einem halben Liter Wasser hinzu und rührt den Inhalt um, bis sich das weiße Pulver darin aufgelöst hat. Legt das Obst und Gemüse in das Natronbad und lasst es eine Viertelstunde einwirken. Auf diese Weise können die Pestizide gelöst werden. Danach alles noch einmal gründlich waschen und das Obst und Gemüse geniessen.

Bei „sensibleren“ Früchten, wie z.B. Himbeeren, Johannisbeeren oder Heidelbeeren lässt sich das Natronbad mit Essigwasser substituieren. Einfach ein Teelöffel Essig in eine Schüssel mit Wasser dazu geben und die empfindlicheren Früchte drin kurz baden. Anschließend die Früchte mit klarem Wasser abwaschen.

Einsatz von Natron in der Medizin

Gibt man das Wort „sodium bicarbonate“ (Englisch für Natron) in die größte US-amerikanische Bibliothek für Medizin ein, dann erscheinen sage und schreibe knapp 140.000 wissenschaftliche Studien. Das ist eine gewaltige Zahl und deutet darauf hin, dass das Interesse für die Wirkung von Natron bei gesundheitlichen Beschwerden sehr hoch ist.

  1. Aufgrund seiner hohen ph-Wertes kann Natron die sportliche Leistung verbessern, in dem es die Ermüdung hinauszögert, so dass man länger mit maximaler Intensität trainieren kann. (Studien: PMID: 25494054, PMC5059234)

2. Natriumbicarbonat kann die Nierenfunktion verbessern und das Fortschreiten einer chronischen Nierenerkrankung (CKD) verlangsamen. (Studien: PMID: 24107852, PMID: 30220653)

3. Auch im Kampf gegen Krebs wird Natron eingesetzt. Erste Studien zeigen, dass durch die Einnahme von Natron, Chemotherapie-Medikamente effektiver wirken, da sein erhöhter ph-Wert die Umgebung für Tumore weniger sauer macht. (Studien: PMC7249593, PMID: 30615983, PMC5954837)

Wichtig: Ich bin Landwirt und kein Arzt, deshalb fragt immer Euren Arzt vor der Einnahme von Natron. Nichtsdestotrotz, wollte ich Euch diese interessanten Aspekte und Einsatzmöglichkeiten von Natron, insbesondere im Bereich der Gesundheit, nicht vorenthalten.

Vielleicht erkennt Ihr jetzt, weshalb ich diesem magischen Pulver, das oft nur in der Küche und im Haushalt zum Einsatz kommt, den Namen „Allrounder“ gegeben habe. Es ist schon faszinierend, was wir mit Produkten, denen wir eher wenig Aufmerksamkeit schenken, alles erreichen können.

Bildquelle: Foto von Azza_Hafizah auf Pixabay

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert